Abu Dhabi

Traumziel im Arabischen Golf

Kategorien: Abu Dhabi Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats und der Vereinigten Arabischen Emirate, einem Zusammenschluss von sieben Emiraten. Die Stadt befindet sich im Persischen Golf auf einer 70 Quadratkilometer großen Insel, die mit dem Festland über drei Brücken verbunden ist. Das rasante Wachstum von Abu Dhabi hat dazu geführt, dass die Metropole heute zu einer der weltweit modernsten Städte gehört. Eine Skyline futuristisch anmutender Bauten mit arabischen Stilelementen prägt das Stadtbild.
Abu Dhabi - Blick auf die Hotels© Patryk Kosmider / Fotolia

Die Straßen sind großzügig errichtet. Jeder Standort bietet einen Meerblick. Den Osten von Abu Dhabi begrenzt eine 7,7 Kilometer lange Küstenstraße, die Corniche. Sie gilt als Flaniermeile mit Gastronomie und Grünanlagen. Um das Stadtzentrum herum wurden 20 Parks angelegt. Das bedeutendste Bauwerk von Abu Dhabi ist die beeindruckende Sheikh-Zayed-Moschee. Emirates Palace gilt als bekanntestes Luxushotel.

Der Internationale Flughafen liegt auf dem Festland, rund 30 Kilometer von Abu Dhabi entfernt. Er ist die Heimatbasis von Etihad Airways. Zur Einreise benötigen Erwachsene und Kinder einen Reisepass. Der Personalausweis besitzt keine Gültigkeit. Nach Ankunft am Flughafen wird für die Dauer von 30 Tagen ein kostenloses Touristenvisum erteilt. In den vergangenen Jahren investierte Abu Dhabi viel Geld in öffentliche Verkehrsmittel wie Bus, Metro und Straßenbahn, denn die Region leidet unter hohem Verkehrsaufkommen.

Seit 2009 zählt die Rennstrecke Yas Island zu den Austragungsorten der Formel 1-WM. Im Freizeitpark Ferrari World lädt die schnellste Achterbahn der Welt mit 240 Stundenkilometern zu einer Fahrt ein. Attraktionen von Weltrang hält auch der Wasserpark Yas Waterworld in Abu Dhabi bereit. Als Vergnügungsinsel ist Al Raha unter Touristen sehr beliebt. Auf der Insel Saadiyat entsteht ein Mekka für Kunst- und Architekturliebhaber. Museen, Ausstellungen, Konzerte, Opern- und Theateraufführungen sollen ein kulturell interessiertes Publikum nach Abu Dhabi locken.

Namhafte Museen wie das New Yorker Solomon R. Guggenheim Museum oder der Pariser Louvre zeigen hier künftig ihre Exponate. Im Museum Heritage Village können Urlauber ein Stück Vergangenheit von Abu Dhabi erleben, ein Beduinenzelt besichtigen oder traditionellen Handwerkern zusehen. Zu den besonderen Erlebnissen gehört eine Jeepsafari.

Höhepunkt für Shoppingbegeisterte ist die Marina Mall mit Aussichtsturm, einem der Wahrzeichen von Abu Dhabi. Auf den Arabischen Golf und Lulu Island ist der Blick einzigartig. Noch mehr spektakuläre Aussicht bietet der 74. Stock des Etihad Towers. Badegästen stehen Traumstrände wie der Saadiyat, Corniche, Yas Island oder Al Bateen Beach zur Verfügung.

Abu Dhabi ist im Direktflug nach 6 Stunden erreichbar. Empfohlen wird ein Flug mit Ankunft kurz vor Mitternacht. Die Zeitverschiebung beträgt im Winter plus 3 Stunden. Im Sommer wird eine Stunde weniger addiert. Als beste Reisezeit gelten Oktober bis April. In den Sommermonaten erreichen die Temperaturen in Abu Dhabi mehr als 40 Grad. Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören zu den sichersten Ländern im Mittleren Osten.
Abu Dhabi - Blick auf den Strand und das Meer© Patryk Kosmider / Fotolia

Eine Einfuhr von Medikamenten ist verboten. Deshalb müssen Betroffene bei der Mitnahme von Schmerzmitteln nach Abu Dhabi eine ärztliche Bescheinigung vorweisen können. Die medizinische und pharmazeutische Versorgung gleicht dem europäischen Standard. Gesetze, Gebräuche und Wertvorstellungen entsprechen dem Islam. In der Öffentlichkeit besteht in Abu Dhabi ein Alkoholverbot. Reisende sollten sich in Kleidung und Verhalten den Gepflogenheiten des Urlaubsortes anpassen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Abu Dhabi


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Asien könnten Sie auch interessieren

Werbung