Bodrum

Das St. Tropez der Türkei

Kategorien: Ägäisregion Bodrum Türkei

Der malerische Urlaubsort Bodrum ist im südwestlichen Zipfel an der Türkischen Ägäis zu finden. Bereits in der Antike war der Urlaubsort sehr beliebt. Das Wahrzeichen des Ferienortes ist das Kastell St. Peter. Das imposante Kastell wurde im 15. Jahrhundert von den Johannitern erbaut. Der Stadtkern von Bodrum besteht aus Bars, Restaurant und basarähnlichen Geschäften. Das malerische Viertel am Hafen drängt sich im Schatten der Burg.
Bodrum - Blick auf die Landschaft© Luciano Mortula-LGM / Fotolia

Die Hauptader der Altstadt von Bodrum bildet die sogenannte Cumhurriyet Caddesi. Sie verläuft parallel zum Strand. Hier sind auch zahlreiche Souvenierläden, Juwelier- und Ledergeschäfte zu finden, die zahlreiche Touristen anziehen. In der Nähe des Zentrums ist der Hafen zu finden.

In der Marina sind eine Vielzahl an Booten vertäut. Nach alter Tradition werden in Bodrum unzählige kleine Werften hübsche Holzschiffe, die sogenannten Gulets in alter Handarbeit hergestellt. Die Fahrt mit einem Gulet ist im Urlaub ein tolles Erlebnis. Ein großer Vorteil ist, dass die Jachten mit einem Motor von einer Buch zur nächsten fahren.

Direkt gegenüber von Bodrum liegt die Insel Karaada. Sie ist eine grüne Insel, auf der viele Tannen wachsen. Mit einem Ausflugsboot kann die Insel schnell und bequem erreicht werden. Auf der Insel befindet sich eine Höhle, die einen schwarzen Schlamm und eine heiße Thermalwasserquelle beinhaltet. Dem Schlamm wird nachgesagt, dass er bei einigen Hautkrankheiten sehr heilsam ist.

Gleichzeitig gibt es auf der Insel viele schöne Buchten und Strände. Das Meer wirkt an dieser Stelle sehr hell und klar. Aber auch die Strände der Bodrum Halbinsel sind sehr schön. Sie eignen sich perfekt zum Schnorcheln oder Tauchen.

Ausflugsmöglichkeiten in Bodrum
Bodrum bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten an. Neben Schnorcheln ist auch Paragliden, Windsurfen, Baden , Wasserski fahren oder Angeln vor Ort sehr beliebt. Im Urlaub sollte auch Bagla an der Südküste besucht werden. Dort wartet ein weicher, feiner Sand an den zauberhaften Stränden.

Rund um Gümbet fühlen sich Windsurfer besonders wohl. Für Familien mit Kindern ist der Aquapark Dedemann in Otakent wohl etwas interessanter. Hierbei handelt es sich um den größten Wasserpark des Landes. Im Wasserpark stehen 23 verschiedene, spektakuläre Wasserrutschen, einige Schwimmbecken und ein 50 m langer Fluss zur Verfügung.
Bodrum - Blick auf die Stadt© byheaven / Fotolia

Im Urlaub können sich Familien bis zum Sonnenuntergang im Wasserpark austoben. Abends kann der erlebnisreiche Tag mit dem intensiven Nachtleben von Bodrum abgeschlossen werden.Viele Urlauber bezeichnen den beliebten Urlaubsort als Saint-Tropez der Türkei. Viele nächtliche Aktivitäten sind ebenfalls auf der Cumhuriyet Straße zu finden. Hier locken viele extravagante Nachtklubs.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Bodrum


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Asien könnten Sie auch interessieren

Werbung