Calgary

Kanadas vielseitigste Stadt

Kategorien: Calgary Alberta Kanada

Calgary liegt in der Provinz Alberta. Die Stadt besitzt 1,26 Millionen Einwohner und breitet sich am Zusammenfluss von Bow River sowie Elbow River aus. Calgary ist flächenmäßig die zweitgrößte Stadt Kanadas und perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge in die großartige Natur Kanadas. Nur rund eine Stunde sind die Rocky Mountains oder der weltberühmte Banff Nationalpark entfernt. Festivals, internationale Wintersportereignisse, Museen, Parks und Shoppingcenter sowie eine pulsierende Innenstadt bieten für jeden Besucher etwas.
Calgary - Bowriver mit Skyline© Jeff Whyte / Fotolia

Ein junge Stadt mit Tradition
Calgary ist eine junge, moderne Stadt. Und sie pflegt ihr kulturelles, historisches Erbe. Daran erinnern Westernbars oder Saloons. Gleichzeitig gibt es viele multikulturelle Viertel der unterschiedlichen Einwohner. Im Zentrum stehen zahlreiche Wolkenkratzer der Mineralöl- oder gasfördernden Unternehmen, die hier ihren Sitz haben.

Das Wahrzeichen ist der Calgary Tower. Der Fernsehturm ist 191 Meter hoch. Von der Aussichtsplattform oder dem Drehrestaurant genießt man atemberaubende Panoramaausblicke auf die Stadt und die Rocky Mountains. Weltbekannt ist die Stadt als Wintersportgebiet. 1988 war Calgary Austragungsort der Winter Olympiade.

Auf den nahegelegenen Pisten finden im Winter regelmäßig Weltcuprennen statt. Auch auf kulturellem Gebiet ist sie ein großartiger Anziehungspunkt, Ob Theater oder Kunstgalerien, das Sinfonieorchester, Ballett oder der Oper - Calgary bietet Kulturveranstaltungen der Extraklasse. Besonders bekannt ist Calgary als Mekka für Fans der Country-Musik.

Eine faszinierende Stadt multikulturellem Flair
Zahlreiche Restaurants und Shops befinden sich im Eau Claire Market. Er liegt gegenüber des Bow River beim Prince's Island Park. Ebenfalls nicht versäumen sollte man die Fourth Street sowie die Uptown 17th Avenue mit ihren Bars, feinen Restaurants, Clubs und schicken Boutiquen.

Bekannt ist auch Calgarys lebendige und große Chinatown mit Restaurants und Einkaufsläden. Legendär sind die Western Restaurants von Calgary mit Prime Rib oder dem berühmten Alberta Steak. Im Zentrum von Cattle Country reiht sich ein Western Club und Steakhaus an das nächste.

Parks und Museen
Östlich der Stadt liegt der Calgary Zoo auf St George's Island. Innerhalb des Zoos befinden sich auch der botanische Garten und ein prähistorischer Park mit Dinosaurier-Skulpturen. Die Spruce Meadowas zählen zu den bekanntesten Reitsportstätten Kanadas. Der Fish Creek Provincial Park erstreckt sich vom Westen Calgarys bis zum Bow River. Es handelt sich um den größten innerstädtischen Park des Landes.

Wer mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchte, kann dies durch einen Besuch im Heritage Park, im Glenbow Museum oder dem bekannten Fort Calgary erreichen. Das Fort Calgary liegt im Osten von Calgary. Hier begann die Besiedlung der Stadt durch die Weißen. Dort ist auch das Hunt House von 1876. Es ist das älteste Haus der Stadt. Bevor die ersten Europäer hierherkamen, lebten hier die Blackfoot-Indianer.
Calgary - Uhrturm bei Nacht © Henryk Sadura / Fotolia

Calgary Stampede
Jährlich findet die Calgary Stampede statt. Die einstige Farmerausstellung ist ein Volksfest mit unterhaltsamen Darbietungen. Dann zeigen wahre Cowboys ihr reiterisches Können auf sattellosen Pferderücken. Gezeigt werden das Einfangen von Kälbern, Bullenreiter oder Stierwrestling. Für Speisen und Trank ist gesorgt und die ganze Stadt ist auf den Beinen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Calgary


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Nord Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung