Christchurch

Diese Stadt vereint die Kontraste Neuseelands

Kategorien: Christchurch Südinsel Neuseeland

Christchurch, an der Ostküste der neuseeländischen Südinsel, hat eine beeindruckende Skyline. Sie erhebt sich vor den schneebedeckten Berggipfeln und liegt gleichzeitig am Meer. Christchurch ist dennoch die wahrscheinlich englischste aller neuseeländischen Städte. Es ist inspiriert von der Eleganz vieler historischer Gebäude und ist gleichzeitig eine Metropole der modernen Kunst.
Christchurch - Blick auf das Meer© Marc Jedamus / Fotolia

Alles, was in der Kunst einen Namen hat oder einen Namen haben will, landet hier. Die geschäftige Stadt hat immer noch mit den Folgen zweier großer Erdbeben in den Jahren 2010 und 2011 zu kämpfen, daher finden Sie hier noch viele Baustellen. Aber es ist ebenso bewundernswert zu sehen, wie viele zerstörte Gebäude in kurzer Zeit wieder aufgebaut worden sind.

Inzwischen gibt es im Stadtzentrum wieder eine Reihe von Kunst- und Kultureinrichtungen. Während einer dreistündigen Bustour mit dem klassischen Doppeldecker lernen Sie alle Sehenswürdigkeiten der Innenstadt kennen. Besonders schön ist der Spaziergang auf dem offenen Oberdeck. Am Ende der Tour kommen Sie in Port Hills an, wo Sie einen einzigartigen Panoramablick auf das Meer haben. Dort oben finden Sie auch die faszinierenden Mona Vale Gardens.

Christchurchs schöne Botanische Gärten sind nahezu unbeschädigt geblieben. Der Hagley Park ist auch eine grüne Oase inmitten einer geschäftigen Stadt, ideal zum Picknicken und Entspannen. Diese bunte Mischung aus Schaukelgärten, Kunstwerken und manchmal skurriler Stadtgestaltung fasziniert die Besucher seit vielen Jahrzehnten.

Die Museen von Christchurch bieten einen Einblick in das kulturelle Erbe der Stadt. Auch die vielen Kunstgalerien erzählen spannende Geschichten über Christchurchs Vergangenheit und Zukunft. Zeitgenössische Künstler wie Hotere und McCahon, die in Neuseeland hoch angesehen sind, sind hier ebenfalls vertreten.

In öffentlichen Galerien und Museen erkunden Sie historische Sammlungen und entdecken, dass das Land in kürzester Zeit einen bemerkenswerten Wandel vollzogen hat. Das Canterbury Museum ist überschaubar und liebevoll gestaltet. Das kostenlose Museum gibt Ihnen einen guten Einblick in die jüngere Geschichte der Stadt und der Region.

Ein besonderes Highlight ist das Muschelhaus mit erklärendem Video. Das New Zealand Air Force Museum ist nicht nur für Technikfans interessant. Sie ist in 15 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum aus zu erreichen und man kann sich dort zwei Stunden lang aufhalten, ohne dass es langweilig wird. Auch dieses Museum, das ein Muss für Fans von Oldtimer-Flugzeugen ist, ist kostenlos.

Wenn Sie sich in Christchurch auf authentische Weise fortbewegen wollen, sollten Sie die historische Straßenbahn benutzen. Die wunderschön restaurierten Waggons fahren in einer harmonischen Schleife über 17 Stationen durch die Innenstadt. Auf dieser Tour verpassen Sie keines der Highlights der Stadt, wie die New Regent Street und die Kathedrale. Für die gesamte Tour benötigen Sie eine Stunde. Sie können damit den ganzen Tag lang fahren und ab und zu anhalten.

Gleich vor den Toren der Stadt beginnt die atemberaubende Natur. Sie befinden sich schließlich an der spektakulären Südküste Neuseelands, die mit ihren steilen Klippen und kilometerlangen Stränden beeindruckt. Die Grafschaft Canterbury hat eine sehr kontrastreiche Landschaft, vom Meer bis zu den hohen Bergen.
Christchurch - Blick auf den Wasserfall© Foto-Jagla.de / Fotolia

Der fruchtbare Boden der Südinsel ist für die Landwirtschaft geeignet, so dass überall Schafzucht und Weinbau betrieben wird. Der Aoraki Cook Mountain National Park ist einer der Höhepunkte der Landschaft. Die außergewöhnliche Schönheit des Meeres, die gesamte Küstenlinie, Wiesen, Wälder, Hügel und Bäche werden Sie nicht gleichgültig lassen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Christchurch


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Australien könnten Sie auch interessieren

Werbung