Feldberg

Winterwelt im Hochschwarzwald

Kategorien: Baden-Württemberg Feldberg Deutschland

Skigebiet Feldberg
Während unten im Tal, in Freiburg, die warmen Temperaturen zum Besuch von Straßencafés einladen, ist es oben im Wintersportgebiet Feldberg im Hochschwarzwald knackig kalt. Nur 20 Kilometer Luftlinie trennen die beiden Orte und unterschiedlicher könnten die Aktivitäten der Touristen kaum sein. Die Gegend mit seinem Namensgeber, dem 1493 Meter hohen Feldberg, ist das größte und älteste Wintersportgebiet Baden-Württembergs und zugleich Naturschutzgebiet. Durch moderne Beschneiungsanlagen sind die Pisten in der Regel von Dezember bis Anfang April befahrbar.
Feldberg - tolle Pisten© apfelweile / Fotolia

Oben auf dem Seebuck, einem der Hänge im Skigebiet, eröffnet sich dem Wintersportler bei gutem Wetter eine fantastische Sicht auf die französischen Vogesen und die Schweizer Alpenkette. Auf der Freifläche neben dem Feldbergturm drehen zahlreiche Snowkiter ihre Runden, Wagemutige die sich auf Skiern oder Snowboards von einem Drachen ziehen lassen.

Der Erfolg des Skigebiets am Feldberg ist die Vielfältigkeit. Von der leichten Familienabfahrt bis zur FIS-Weltcup-Strecke oder der legendären schwarzen Abfahrt am Ahornbühl: Für jeden Geschmack und Sporttyp ist etwas geboten. Freunde der klassischen Abfahrt kommen bei 16 Abfahrten mit 25 Kilometer Gesamtlänge auf ihre Kosten. Eine Skibrücke und ein Sessellift verbinden bequem die gegenüberliegenden Hänge Seebuck und Grafenmatt. Langläufer können sich auf einem 120 Kilometer zertifizierten Loipennetz austoben.

Wer es lieber abgefahrener und hip mag, ist im Snowpark Feldberg gut aufgehoben. Auf der Schneespielwiese, auf der sich die deutsche Freestyle-Szene trifft, warten jede Menge Hindernisse mit Namen wie Flat-Down-Waterfall-Rail oder Rainbow Tube.

Neugierige Naturliebhaber beginnen ihre Tour im Haus der Natur am Feldberg mit einer interaktiven Ausstellung über die Geschichte des Naturparks. Danach geht es auf den dort ausgeliehenen Schneeschuhen durch das glitzernde Weiß hinauf auf die Gipfel oder an den Feldsee, auch dunkles Auge des Feldbergs genannt. Ein zünftiges Vesper in einer Hütte rundet das Wintererlebnis am Feldberg ab.

Für Freunde des Einkehrschwungs gibt es viele Möglichkeiten den Wintertag beim Après-Ski ausklingen zu lassen. Ob im "Hasenstall" oder der "Himalaya-Lodge" - die Preise für Getränke und Speisen sind deutlich niedriger als in den Alpen. Und die schöne Aussicht gibt es gratis dazu.
Feldberg - traumhafte Winterlandschaft© mh90photo / Fotolia

Ein echtes Bonbon für Übernachtungsgäste ist die Hochschwarzwald-Card, die viele Gastgeber bereits ab zwei gebuchten Nächten ausgeben und die über 100 kostenlose Freizeitangebote in der Region bietet. Mit ihr gibt es beispielsweise täglich einen Skipass im gesamten Liftverbund Feldberg oder das kostenlose Ausleihen einer Langlaufausrüstung. Kinder können sich in der neuen Fundorena mit Trampolin- und Hochseilpark im Feldberger Hof austoben während Wellnessbegeisterte Entspannung im Badeparadies Schwarzwald am nahe gelegenen Titisee finden.

Für alle, die Abwechslung im Winterurlaub suchen und die weite Anreise in die Alpen scheuen ist das Skigebiet Feldberg im Hochschwarzwald eine perfekte Alternative.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Feldberg


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung