Gibraltar

Ein außergewöhnliches Überseegebiet

Kategorien: England Vereinigtes Königreich

Gibraltar ist ein englisches Überseegebiet, das an der Südküste Spaniens liegt. Sie kann sich auf mehrere Millionen Touristen freuen, die jedes Jahr ihren Urlaub am "Affenfelsen" verbringen. Das hat natürlich einen Grund, denn Gibraltar hat seinen Gästen viel zu bieten. Der Flughafen ist schon deshalb kurios, weil er nur eine Landebahn hat. Aber dieser kreuzt eine konventionelle Straße. Sobald Flugzeuge landen und starten, sind Autos zum Warten gezwungen.
Gibraltar - Der Fels von Gibraltar bei Nacht@ gorelovs / Depositphotos

Gibraltar ist ein Einkaufs- und Badeparadies, das bei vielen Menschen sehr beliebt ist, da hier keine Mehrwertsteuer erhoben wird. Daher kaufen die meisten Touristen Alkohol, Tabak, Parfüm, Schmuck, Uhren und Elektronik nach Belieben. Aber auch die Strände sind sehr beliebt. Catalan, Eastern Beach und Sandy Bay sind sehr beliebt. Die Straße von Gibraltar bietet Möglichkeiten zum Segeln, Wracktauchen und zur Delfinbeobachtung.

Das Highlight für Touristen ist jedoch das weiter oben gelegene Upper Rock Nature Reserve. Es gibt etwa 300 Berberaffen, die die einzigen Affen sind, die in Europa frei leben dürfen. Aber Vorsicht, sie sind sehr frech. In diesem Zuge ist es auch möglich, einen Blick auf die alte arabische Burg zu werfen, die einen atemberaubenden Blick auf Marokko bietet.

Von dort aus ist der Blick auf zwei Ozeane, zwei Kontinente und drei Länder möglich. Ein atemberaubender und faszinierender Ort. Während sich Touristen diesem einmaligen Schauspiel nicht entziehen können, warten die Berberaffen nur auf eine Gelegenheit, um Essen, Geldbörsen, Taschen oder Brillen zu stehlen.

Andere Sehenswürdigkeiten in Gibraltar

Es gibt viele gigantische Tropfsteinhöhlen im Kalksteinfelsen. Der Gorham-Höhlenkomplex gehört seit 2016 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es war die Heimat der letzten europäischen Neandertaler. Auch geschichtlich ist Gibraltar interessant, denn die Gegend soll in der Antike einer der Stützpunkte des Herakles gewesen sein. Später lebten hier die Römer und Phönizier.

Wenn man sich die Stadt ansieht, weiß man nicht wirklich, ob man in Großbritannien oder Spanien ist. Die Restaurants servieren Paella, Fish and Chips, spanischen Rotwein und britisches Bier. Britische Telefonzellen gibt es überall. Architektonisch, sprachlich, historisch und kulturell ist Gibraltar eine bunte Mischung aus Spanien, Großbritannien, Portugal, Italien, Malta und Marokko.
Gibraltar - Kanonen am Europapoint@ ewastudio / Depositphotos

Das Beste aus diesen Kulturen finden Sie hier. Christen, Juden, Muslime und Menschen anderer Glaubensrichtungen leben hier seit jeher in Frieden. Trotzdem hat sich Gibraltar immer bedroht gefühlt, wovon die Kanonen und die vielen Verteidigungstunnel überall zeugen. Das Überseegebiet am Monkey Rock ist absolut sehenswert.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Gibraltar


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung