Goldstrand

Bulgarien Urlaub günstig und abwechselungsreich!

Kategorien: Goldstrand Bulgarien

Für viele Menschen gehört der Urlaub am Meer zu den Sommerferien. Ein Reiseziel, das in den letzten Jahren aufgrund des gestiegenen Bekanntheitsgrades in den Mittelpunkt des Interesses gerückt ist, ist Gold Beach in Bulgarien. Der Ferienort liegt direkt am Schwarzen Meer und ist nur 20 Kilometer von der Stadt Varna entfernt. Ein umfangreiches Angebot an touristischer Infrastruktur und günstige Preise machen den Ort sehr beliebt.
Goldstrand - Die Kathedrale von Varna© ValentinValkov / Fotolia

Der Standort ist einzigartig
Gold Beach hat seinen Namen von dem gelbkörnigen Sand. Es überblickt die Küstenlinie, die sich über drei Kilometer direkt am Schwarzen Meer ausdehnt. Der Sand ist sehr fein und perfekt für einen entspannten Tag am Meer. Es gibt auch eine Legende, die besagt, dass der Name von den Seeräubern stammt.

Es wird gesagt, dass sie hier vor langer Zeit einen großen Schatz versteckt haben, daher der Name Gold Beach. Es ist klar, dass der Name nicht nur eine Marketing-Idee für einen optimalen Urlaub in Bulgarien ist, sondern dass er schon seit mehreren Jahrhunderten für diesen Abschnitt der Schwarzmeerküste verwendet wird.

Vielfältige Infrastruktur für jedes Urlaubsbedürfnis

In den letzten Jahren hat sich am Goldstrand eine umfangreiche touristische Infrastruktur entwickelt, zu der zahlreiche Hotels, Bars, Restaurants und Geschäfte gehören. Auch das Freizeitangebot ist enorm gewachsen, wobei die Region davon profitiert, dass die Preise für Essen und Trinken, aber auch für Ausflüge und Aktivitäten deutlich niedriger sind als in Deutschland. Vor allem junge Leute fühlen sich daher in Goldstrand sehr wohl und können für wenig Geld stundenlang am Meer entspannen, wobei ihnen viel Abwechslung zur Verfügung steht.

Interessante Orte in und um Goldstrand

Wer sich ein wenig mehr entspannen möchte als an den Tagen am Strand, kann eine geführte Tour durch Goldstrand machen. Der Eiffelturm, eine Nachbildung des Pariser Originals im Maßstab 1:10, verdient einen besonderen Besuch. Etwas außerhalb der Stadt liegt der Naturpark Goldstrand, der hauptsächlich aus einem großflächigen geschützten Wald besteht.

Das mehr als 1.300 Hektar große Gebiet lockt mit mehreren Wanderrouten aktive Besucher an. Ob sie nun Wanderer sind oder einfach nur Naturliebhaber, die seltene Pflanzen bewundern wollen, hier kommt jeder auf seine Kosten. Eine weitere sehenswerte Kuriosität ist das Troglodytenkloster, das sich direkt im Naturpark befindet. Das Aladza-Kloster hat in den Fels gehauene Räume, die den Mönchen vor fast 700 Jahren als Wohnräume dienten. An den Wänden sind gut erhaltene Wandmalereien zu sehen.

Wenn Sie sich ein Bild von der Geschichte der Gegend machen wollen, können Sie auch das dortige Museum besuchen. Auf dem Weg zur nahe gelegenen Stadt Varna liegt der Steinwald. Auf fast acht Quadratkilometern können Besucher außergewöhnliche Steinformationen bewundern. Diese säulenartigen Formationen sehen aus wie Baumstämme und haben einen Umfang von bis zu sieben Metern Höhe und zwei Metern Breite.
Goldstrand - Steinwald bei Varna© Denis Rozhnovsky / Fotolia

Wenn Sie am Goldstrand spazieren gehen, sollten Sie sich den kleinen Yachthafen genauer ansehen. In den Sommermonaten können Sie dort einige recht große Yachten bewundern. Es ist auch möglich, ein Boot zu mieten und die Gegend aus einer anderen Perspektive zu sehen. Dieser Eindruck rundet schließlich einen Aufenthalt in Goldstrand perfekt ab.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Goldstrand


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung