Highway 3

Ein Stück unberührtes Nord Amerika entdecken

Kategorien: Highway 3 British Columbia Kanada

Sie möchten mit dem Motorrad oder dem Auto Nord Amerika, bzw. Kanada entdecken? Etliche Strecken laden hierzu ein. Besonders imposant und wunderschön ist der Highway 3, der Sie unter anderem durch British Columbia in Kanada, bis hin zu den Rocky Mountains führt. Lassen Sie sich diese Gelegenheit keineswegs entgehen.
Highway 3 - Highway 3 in British Columbia, Kanada© Alpegor6 / depositphotos

Der Straßenverlauf vom Highway 3 in Nord Amerika
Der Highway 3 führt Sie vor allem durch Kanada, genauer gesagt durch British Columbia. Insgesamt beträgt die Länge dieses Highways über 800 Kilometer, auf dieser Strecke können Sie somit allerhand entdecken und einen wunderschönen und "unverbrauchten" Eindruck von Kanada und British Columbia gewinnen. Der Highway 3 startet zunächst in der Stadt Hope, welche ebenfalls in der Provinz British Columbia in Nord Amerika, Kanada, liegt.

Hope als Kleinstadt mit etwa 6000 Einwohnern, ist wahrlich eine Kleinstadt, bietet Ihnen aber Beispielweise einen idealen Startpunkt für Ihre Reise an. Das Ende des Highways befindet sich in Sparwood, auch dieser Ort liegt in British Columbia. Genauer gesagt befindet sich das Ende des Highways sogar am Crowsnest Pass, dieser liegt in den Rocky Mountains. Der Highway 3 selbst gehört zum "National Highway System" in Kanada.

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: der Manninig Park
Auf der etwa 800 Kilometer langen Strecke des Highway 3 gibt es ein paar Punkte, die definitiv auf Ihrer To-Do-Liste stehen sollten. Zum einen wäre natürlich der Manning Park zu nennen, diesen können Sie beispielsweise bequem von Vancouver aus erreichen oder dem Okanagan Tal, dieses liegt ebenfalls auf der Strecke in Nord Amerika. Der Manning Park ist besonders interessant, da er nicht nur über einige Biotope verfügt, sondern auch über diverse Wanderwege, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Der Park selbst liegt am höchsten Punkt der Kaskaden-Kette, einem Gebirgszug, der sich über die Westküste Kaliforniens bis hoch nach British Columbia erstreckt. Diese Berge, die vulkanischen Ursprungs sind, werden auch als Teil des pazifischen Feuerrings bezeichnet. Die beiden größten Flüsse, die den Park durchziehen, sind der Skagit- und der Similkameen River. Durch seine relativ nahe Lage zu Vancouver, bietet der Park Ihnen etliche Möglichkeiten.

Zum Beispiel können Sie auf insgesamt vier Campingplätzen verweilen und den Park mit seinen vielen Wanderwegen in Ruhe erkunden, sowie die nähere Umgebung. Im Mai und Juni können Sie an speziellen Stationen sogar diverse Vögel beobachten. Besonders im Winter, wenn die Bergketten zuschneien, können Sie per Langlauf Skiern- etwa auf dem Bonnevier oder Canyon Trail, die Gegend erkunden. Es warten diverse Schwierigkeitsgrade auf Sie, auch für Skianfänger sind die Trails mitunter geeignet.

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke: Okanagan Valley
Ebenso interessant- wenn auch nicht so touristisch erschlossen wie der Manning Park, ist das Okanagan Valley. Hier können Sie vor allem diverse Obstplantagen, sowie exquisiten Wein aus kanadischem Anbau genießen. Möglich macht dies vor allem das trockene Klima, dennoch wurde ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem installiert. Zudem wird das Tal vom gleichnamigen Okanagan River durchflossen.

Der Crowsnest Pass
Wie bereits zuvor erwähnt, endet der Highway in den Rocky Mountains. Hier sind die kanadischen Rocky Mountains gemeint, so dass Sie keineswegs auf US. Territorium gelangen. Der Pass, der eben zu den Mountains führt, ist der Crowsnest Pass, er liegt auf einer Passhöhe von 1356 Metern und führt durch British Columbia im Westen, sowie Alberta im Osten.

Die kanadischen Rocky Mountains
Der Schlusspunkt des Highway 3 bilden die Rockys auf kanadischem Boden. Sie liegen in den Provinzen Alberta, sowie British Columbia, zudem grenzen sie an die US- Bundesstaaten Montana und Idaho. Wenn Sie sich für Nationalparks interessieren, dann sind Sie hier genau richtig.
Highway 3 - der Highwy 3 in Kanada umgeben von Bergen© edb3_16 / depositphotos

Denn Kanada verfügt in diesem Gebiet gleich über fünf Nationalparks, vier davon werden in der Liste des Weltnaturerbes geführt. Diese vier Parks sind: der Jasper- Nationalpark, der Banff-Nationalpark, der Yoho-Nationalpark und zu guter Letzt der Kootenay-Nationalpark. Der Waterton-Lakes-Nationalpark gehört hingegen nicht zum Weltnaturerbe, ist jedoch gleichwohl eine Besichtigung wert.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Highway 3


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Nord Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung