Houston

US Amerikanische Industriestadt

Kategorien: Houston Texas USA

Die US-amerikanische Stadt Houston liegt in Texas und besitzt eine florierende Öl- und Gasindustrie. Auch für gutes Rindfleisch ist sie bekannt. Wer Houston besucht, kann Theater- und Ballettaufführungen besuchen, sich aber auch Rodeos anschauen und an Grillfesten teilnehmen. Houston strahlt sehr viel Energie aus. Gegründet wurde die Stadt am Ufer des Buffalo Bayou 1837. Benannt wurde sie nach einem General, der gleichzeitig Texas erster Präsident war.
Houston - Abendlicher Blick auf Downtown Houston© simonvo / Fotolia

Die Entdeckung des Öls 1901 und die erfolgreiche Hafen- und Eisenbahnindustrie haben für den permanenten Wohlstand der Stadt gesorgt. Nur New York besitzt aktuell mehr umsatzstärkere Unternehmen. In der Nähe des Stadtkerns befinden sich die meisten Attraktionen der Stadt. Der Besuch im Museumsbezirk lohnt sich ebenso wie der Spaziergang durch den Hermann Park. Hier befinden sich das Downtown Aquarium und der Houstoner Zoo. Zudem ist die Stadt das ideale Reiseziel für alle Naturliebhaber.

Hier herrscht ein gemäßigtes Klima, das ideale Rahmenbedingungen für Outdoor-Aktivitäten biete. Der Stadtpark Discovery Green wartet mit schönen Radwegen und Spielplätzen auf Besucher. Der weitläufige Memorial Park ist 13 Kilometer vom Zentrum entfernt. Hier sind ebenfalls lange Spaziergänge möglich. Ein Golfplatz gehört außerdem zum Park. Auch das Arboretum and Nature Center bietet sich für idyllische Spaziergänge in den wundervollen Gärten an. Die heimische Flora und Fauna der Stadt kann im Discovery Room erkundet werden.

Wer sich für die Wissenschaft begeistert, kann sich im Space Center der NASA umschauen, das etwa 40 Autominuten von der Stadt entfernt liegt. Dort befinden sich ausgemusterte Raumschiffe und Artefakte, die besichtigt werden können. Eine Führung durch die alten Bereiche ist ebenfalls möglich. Familien können sich im Freizeitpark Moody Gardens vergnügen, der sich auf Galveston Island befindet, und etwa 80 Kilometer entfernt liegt. Der Kemah Boardwalk ist näher, befindet sich aber auch am Wasser.

Hier besteht die Möglichkeit, gemütlich zu essen, einzukaufen oder zu flanieren. Eine Fahrt auf dem rasanten Wipeout, dem historischen Karussell ist dort ebenfalls möglich. 32 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet sich die San Jacinto Battleground State Historic Site. Hier erfahren interessierte Touristen etwas über den texanischen Unabhängigkeitskampf. Hier steht auch die höchste Gedenksäule der Welt. Die freundlichen Bewohner der Stadt verleihen der eigentlichen Großstadt Houston eine idyllische Kleinstadt-Atmosphäre.

In Houston gibt es verschiedene Restaurants und Bar, die köstliche Speisen und Getränke anbieten. Die Sparrow Bar + Cookshop liegt in Midtown und ist in einem alten Lagerschuppen angesiedelt. Hier speisen die Gäste zwischen Eisenträgern, nackten Ziegelmauern und Industrieleuchten. Angeboten werden Fisch mit Green Curry, Bison-Burger, Shiitake Dumplings oder Fritten aus Kichererbsen.
Houston - Hermann park Mcgovern lake© lunamarina / Fotolia

Die Inhaberin der Sparrow Bar in Houston ist Monica Pope, die in Nürnberg geboren wurde, weil Vater, ein US-Army-Angehöriger, dort stationiert war. Sie war es auch, die in Houston das Konzept regionaler Zutaten bekannt machte. So kreiert sie regelmäßig Gerichte mit internationalem Touch. Selbstverständlich hat Houston noch weitere Restaurants zu bieten, in denen sich ein Besuch oder eine Reservierung lohnen. Dazu gehört das Chama Gaucha Brazilian Steakhouse, in dem gehobene und abwechslungsreiche Küche angeboten wird.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Houston


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Nord Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung