Kuba

Traumziel mit weissen Sandstränden

Kategorien: Kuba Große Antillen Karibik

Weiße Sandstrände, soweit das Auge reicht, rhythmische Musik, Zigarren, Rum und Oldtimer - das alles erinnert sofort an Kuba. Der karibische Inselstaat verführt mit seiner Exotik und macht ihn so zu einem traumhaften Urlaubsziel. Neben den vielen touristischen Attraktionen bietet sie auch viel unberührte Natur und Traditionen.
Kuba - Blick auf den Strand© A.Jedynak / Fotolia

Typisch Kuba
Warum wird Kuba automatisch mit Zigarren und Rum assoziiert? Die Antwort liegt auf der Hand, denn in Kuba werden hauptsächlich Rum und Zigarren, aber auch Tabak verkauft. Bacardi, zum Beispiel, ist eine aus Kuba stammende Alkoholart. Besonders interessant ist auch, dass sich auf Kuba das zweitgrößte Tabakanbaugebiet der Welt befindet. Eine weitere wichtige Einnahmequelle für den Staat ist der Export von Zucker.

Salsa-Musik ist typisch kubanisch und lädt unweigerlich zum Tanzen ein. Rhythmische und eingängige Klänge sind in fast jeder Kneipe an Kubas Stränden zu hören. Kein Wunder, dass das Tanzen den Kubanern im Blut liegt. Ältere Autos der Marken Ford, Buick und Chevy sind ebenfalls ein Markenzeichen der Karibikinsel. Die große Zahl dieser ehemaligen Amerikaner ist darauf zurückzuführen, dass seit einem Embargo keine Autos mehr aus den Vereinigten Staaten importiert werden können.

Also kümmerten sich die Kubaner um ihre Autos und hielten sie in gutem Zustand. Das typische kubanische Essen besteht aus Reis und schwarzen Bohnen. Für Europäer mag das sehr klar erscheinen, aber für die Inselbewohner ist es eines der Lieblingsessen. Auch gebratenes Fleisch steht oft auf der Tagesordnung, mit Bananenchips als Beilage.

Natur und Attraktionen
Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Kubas ist seine Hauptstadt Havanna. Das UNESCO-Weltkulturerbe Habana Vieja, die Altstadt von Havanna, bietet u.a. architektonische Pracht. Die Kathedrale von Havanna oder die alte spanische Festung gehören zu den Höhepunkten einer Reise in die Hauptstadt. Kuba überzeugt nicht nur durch seine malerischen und interessanten Städte.

Auch die Natur des Inselstaates lockt mit einigen starken Seiten. So können Sie zum Beispiel im Nationalpark Sierra Maestra auf den Spuren von Fidel Castro wandeln und zum Lager der Rebellen wandern, um einen Einblick in das Leben der Revolutionäre zu bekommen. Die Cuevas de Bellamar sind ebenfalls einen Besuch wert. Diese unterirdischen Höhlen sind die größten in Kuba und sind mehr als 11 Kilometer lang. Die bis zu zwölf Meter hohen Stalagmiten im Inneren der Höhle sind ein besonderer Anblick.
Kuba - Blick auf die Häuser© Julian Peters Photos / Fotolia

In freier Wildbahn können Sie auf Kuba auch verschiedene Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Mit etwas Glück können Sie den kleinsten Vogel der Welt sehen, den Kolibri, auch bekannt als "Hummel". Neben all diesen Sehenswürdigkeiten gibt es in Kuba noch viele andere exotische und spannende Orte zu entdecken. So bietet die Karibikinsel eine bunte Palette an Reisehighlights für jeden Geschmack.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Kuba


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Nord Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung