Lombok

Geheimtipp für Asien-Urlauber

Kategorien: Lombok Indonesien

Lombok ist eine Insel in der Provinz West Nusa Tenggara im östlichen Teil von Indonesien. Sie gehört zu den Kleinen Sundainseln und ist durch die Lombokstraße, einer Meerenge, die den Indischen Ozean mit der Balisee verbindet, von Bali getrennt. Auf rund 5.435 Quadratkilometern leben ungefähr 3,5 Millionen Menschen, die meisten in der Hauptstadt Mataram. Traumhafte Sandstrände, eine intakte Unterwasserwelt, wunderschöne Wasserfälle, eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt sowie der aktive Vulkan Mount Rinjani machen diese von Bali leicht zu erreichende Insel zu einem perfekten Urlaubsziel in Asien.
Lombok - die Küste von Lombok© nilaya / depositphotos

Aktiver Vulkan mit heißen Quellen, Wasserfälle und ein Affenwald
Der mächtige Mount Rinjani ist der zweitgrößte Vulkan von Indonesien und wohl die berühmteste Attraktion Lomboks. Die Wanderung durch den Mount-Rinjani-Nationalpark zum Krater auf dem 3.726 Meter hohen Gipfel ist mühsam und dauert meist mehrere Tage. Dafür werden Wanderer mit einer traumhaften Aussicht auf Lombok belohnt. Etwa 200 Meter vom Campingplatz am Gipfel entfernt befinden sich die heißen Quellen von Air Kalak und der atemberaubende Segara Anak-See.

Eine kurvenreiche Straße durch eine tolle Berglandschaft führt nach Bangsal. Dort befindet sich der Affenwald Pusuk-Pass, benannt nach den zahlreichen wilden Affen im Dschungel und in der Nähe der Straße. An ausgewiesenen Aussichtspunkten ist das Füttern der Tiere erlaubt. Auf Lombok gibt es mehrere Wasserfälle, einer der bekanntesten ist der Tiu Kelep-Wasserfall. Er befindet sich im Norden der Insel beim Dorf Senaru und ist von einem herrlichen smaragdgrünen Dschungel umgeben.

Der Wasserfall stürzt über 45 Meter in die Tiefe. Der Benang-Kelambu-Wasserfall ist über 20 Meter hoch. Im Pool am Fuße der beiden Wasserfälle kann geschwommen werden. Der Mangku-Sakti-Wasserfall besteht eigentlich aus einer Reihe von Fällen, die in einer malerischen Schlucht zusammentreffen. Wer hier im Becken baden möchte, muss vorsichtig sein, da das Wasser recht ungestüm ist.

Indischer Ozean mit Sandstränden wie aus dem Bilderbuch
Das Klima der Kleinen Sundainseln in Asien ist perfekt für einen Strandurlaub. Auf Lombok herrschen das ganze Jahr über Temperaturen zwischen 21 ° - 33 ° Celsius. Es gibt nur zwei Jahreszeiten, die Trocken- und Regenzeit. Trockenzeit ist von Mai bis Oktober und Regenzeit von November bis April. Zahlreiche saubere und nicht überlaufene Strände machen Lombok zu einer Trauminsel.

Einer der berühmtesten Strände ist der Semeti-Strand, der für seine Vulkanformationen bekannt ist. Da der Strand etwas abgelegen liegt, ist es hier sehr ruhig. Der Tangsi-Strand wird wegen seines rosa Sandes Pink Beach genannt und ist ein ausgezeichneter Ort zum Sonnenbaden oder Schwimmen. Einer der großen Anziehungspunkte am Pink Beach sind die vor der Küste liegenden Korallenriffe, die zum Schnorcheln einladen. In der geschützten Bucht sind Kanufahrten möglich.

Der Strand von Selong Belanak liegt in Südlombok und ist einer der schönsten Strände der Insel. Er windet sich entlang einer malerischen Bucht und hier gibt auch ein paar Stände, die einfache Nudel- und Reisgerichte sowie frische Kokosnüsse anbieten. Die Strände von Senggigi sind etwas stärker erschlossen, hier gibt es eine Reihe von Restaurants und Cafés sowie einige Hotels und Resorts.

Indischer Ozean - Tauchparadies Gili Inseln
Zu den Gili Inseln vor der Küste von Lombok in der Balisee werden meist nur Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air gezählt. Gili Layar ist die "geheime" Insel. Sie liegt westlich von den drei anderen Inseln und hat eine entspannte und lockere Atmosphäre. Hier gibt es einige der besten Tauchplätze der Gegend. Gili Meno ist die kleinste Gili Insel und wird von Paaren und Familien, die eine entspannte Zeit am Strand verbringen möchten, sehr geschätzt.
Lombok - Unterwasserbild bei der Gili Insel© fenkieandreas / depositphotos

Gili Trawangan ist die größte der drei Hauptinseln und auch die am weitesten entwickelte. Dennoch gibt es hier keine Straßen und die Menschen sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Auf Gili Trawangan gibt es ein reges Nachtleben, die Insel ist für ihre vielen Strandbars bekannt, in denen man bis spät in die Nacht feiern kann. Das klare Wasser eignet sich auch hier perfekt zum Schnorcheln oder Tauchen. Gili Air ist die zweitgrößte Gili Insel und ruhiger als Gili Trawangan. Hier gibt es außerordentlich schöne Korallenriffe, weshalb die Insel zu den schönsten Tauchgebieten von Indonesien zählt.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Lombok


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Asien könnten Sie auch interessieren

Werbung