Madrid

Reisen in die spanische Hauptstadt

Kategorien: Madrid Spanien

Mit "Adolfo Suárez" besitzt Madrid den größten internationalen Flughafen Spaniens, der gleichzeitig der wichtigste Ankunftspunkt für Touristen aus aller Welt ist. Der Flughafen ist ein wichtiges Drehkreuz für die Luftfahrt in Europa und wird von vielen internationalen Fluglinien sowie Billig-Fluglinien angeflogen. Vom Flughafen bestehen zahlreiche öffentliche Verkehrsverbindungen ins Zentrum der Stadt. Am Airport befinden sich außerdem zahlreiche nationale und internationale Autovermieter.
Madrid - Blick über den Fluss© boule1301 / Fotolia

Ihre günstige Lage im Zentrum des Landes sowie das umfangreiche Schienennetz macht die spanische Metropole zu einem guten Ausgangspunkt zur Erkundung der restlichen Landesteile. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug AVE bestehen ausgezeichnete Verbindungen zu Städten wie Barcelona, Sevilla, Malaga oder in andere Landesteile. Auch wenn sich das AVE-Netz nicht über das ganze Land erstreckt, verfügt Spanien über ein gut ausgebautes Schienennetz. Wer viel Zeit hat, kann von Madrid aus im nationalen Busnetz durch das Land reisen. Das dauert zwar länger, ist dafür aber auch preiswerter. Noch individueller ist die Anreise mit dem eigenen Auto, wobei der Großraum Madrid durch ein hervorragendes Autobahnnetz glänzen kann.

Gemäßigtes Klima lädt zum Bummeln ein
Im Zentrum des Landes und auf einer durchschnittlichen Höhe von 667 über N.N. unterscheidet sich das Klima in der Hauptstadt von den Küstenstädten. Die Sommer in der spanischen Stadt sind recht heiß und trocken. Im Juli und August wird die 30 Grad Marke recht häufig überschritten, vereinzelt werden auch schon mal 40 Grad erreicht. Vom Mai bis Oktober regnet es fünf bis sechs Tage im Monat, wobei die Niederschlagsmenge zum Sommer hin abnimmt.

Die Anzahl der Sonnenstunden steigt von 4,5 (Mai) bis auf 12,3 Std. (Sommer) pro Tag. Im Winter ist es dafür meistens kälter als an der Küste, Schnee ist in der Stadt aber die absolute Ausnahme. In den Wintermonaten ist mit etwa 10 Grad am Tag zu rechnen. Zur besten Reisezeit gehören die Monate Mai, Juni und September, Oktober, wo Reisende mit angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 25 rechnen können.

Was Madrid sonst noch zu bieten hat
Touristen kommen reichlich in die spanische Metropole, denn wohl kaum eine andere Stadt bietet so viele Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zum Erholen und Entspannen. Wie viele Tage man in der Stadt bleiben sollte, hängt davon ab, wie tief man die Landeshauptstadt erkunden möchte. Madrid wird nie langweilig werden. Es gibt zahlreiche Museen wie Prado, Reina Sofia, die oft sogar bei freiem Eintritt ein paar schnelle Blicke auf große Kunstwerke wie zum Beispiel Picassos Guernica ermöglichen.

Nicht nur in der historischen Altstadt "Madrid de las Austrias", im attraktiven La Latina-Viertel kann man seinen Kulturhunger stillen und die architektonischen Schönheiten bewundern. Die Kunstmeile "Paseo del Arte" ist ein Paradies für Kunstliebhaber. Auf der "Grand Via" locken kleine und große Theater und zahlreiche Opernhäuser. Der Königspalast ist nicht nur von außen ein prächtiges Gebäude.
Madrid - Sabatini-Gärten© Jenifoto / Fotolia

Der "Puerto del Sol" ist einer der bekanntesten und beliebtesten Plätze der Stadt. Die heißen Sommer sind außerdem bekannt für leckere Tapas, traditionelle Stierkämpfe und dem Rastro, dem größten Flohmarkt der Stadt. Im Großraum Madrid leben etwa sechs Millionen, in der City selber über drei Millionen Einwohner. Damit zählt die Stadt zu den größten Metropolen Europas. Die Erinnerungen an einen gelungenen Madrid-Aufenthalt wird man sein Leben lang nicht mehr vergessen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Madrid


Empfehlungen & Tipps

Estadio Santiago Bernabéu

Pflicht für Fußballfans
ist das Stadion des Fußballvereins Real Madrid. Spätestens bei den Worten "Torfall von Madrid" hat jeder Fußballfan das legendäre Gebäude vor Augen. 1998 fiel das Tor kurz vor Anpfiff beim Champions-League-Spiel Madrid gegen Dortmund um. Mit 70-minütiger Verspätung wurde das Spiel schließlich angepfiffen. Über 80.000 Menschen finden im Estadio Santiago Bernabéu Platz.
Nach zahlreichen Umbauten und Modernisierungen ist das zweitgrößte Stadion Spaniens mittlerweile von der UEFA mit der Maximalbewertung 5 Sterne ausgezeichnet. Während einer Besichtigung steht neben der Präsidentenloge und dem Trainingsbereich auch der Trophäensaal des Vereins auf dem Programm.

Palacio Real

Palacio Real Der Mitte des 18. Jahrhunderts erbaute, königliche Palast in Madrid ist eine imposante Vierflügelanlage mit Innenhof. Besonders beeindruckend sind die prunkvollen Zimmer, Säle und Treppenaufgänge im Gebäude. In der Einrichtung finden sich Marmorböden, wertvolle Teppiche, opulente Leuchter, goldene Möbel und aufwendige Verzierungen im barocken Stil. Eine beeindruckende Sammlung von Skulpturen und Gemälden schmücken die Räumlichkeiten. Auch die gepflegten Gartenanlagen sind einen Blick wert. Der Palast dient nicht mehr als Wohnraum für die königliche Familie, wird jedoch zu Staatsempfängen genutzt. Während einer Führung erfährt man nicht nur mehr über die Monarchenfamilie, sondern auch, wie sich der Palacio Real mit der Zeit verändert hat. Ebenso besteht die Möglichkeit, die der Öffentlichkeit zugänglichen Bereiche auf eigene Faust zu erkunden.

Museo del Prado

Museo del Prado
Es ist das wichtigste Museum in Madrid und gehört zu den bekanntesten Museen weltweit. Das Museo del Prado, schlicht Prado genannt, beherbergt eine beeindruckende Sammlung an Skulpturen, Zeichnungen und Gemälden vom Mittelalter hin zur Renaissance. Darunter befinden sich unter anderem Bilder von Goya, Dürer, Bosch und Velázquez. Die vielfältigen Werke sind dabei stimmig gruppiert und nachvollziehbar angeordnet. Die Größe des Gebäudes und die Anzahl der Exponate reichen, um einen ganzen Tag Kunstluft zu schnuppern. Um der häufig langen Warteschlange zu entgehen, ist es empfehlenswert, das Ticket online zu kaufen. Wer sich nur einen ersten Eindruck verschaffen möchte, kann das Museum in Madrid werktags ab 18 Uhr und sonntags ab 17 Uhr kostenlos besuchen.


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung