Montego Bay

Zweitgrößte Stadt in Jamaika

Kategorien: Montego Bay Jamaika Karibik

Die in der gleichnamigen Bucht gelegene Stadt hat alles zu bieten, was einen Aufenthalt im Norden Jamaikas unvergesslich macht. An der Mündung des Montego River genießen Urlauber traumhafte Strände, moderne Yachthäfen, ausgedehnte Golfplätze und Reggae-Feeling pur. Die Hafenstadt an der Goldküste ist attraktiv für Kreuzfahrtschiffe. Flugreisende kommen am Sangster International Airport an. Seine 110.000 Einwohner nennen ihre Heimat kurz MoBay.
Montego Bay - Sonnenuntergang@ granitepeaker / Depositphotos

Der Seefahrer Christoph Kolumbus landete 1494 zum ersten Mal in der Montego Bay und gab ihr den Namen "Good Weather Bay". Hier erfreuen sich die Strände White Sands und Doctor's Cave großer Beliebtheit bei Touristen. Mit ihren Restaurants, Geschäften und Hotels heißt die Gloucester Avenue Reisende in Montego Bay willkommen, besonders in den Wintermonaten.

Die Duty-Free-Shops in der St. James Street lassen kaum Wünsche offen. Das Stadtzentrum ist über den North Ravine Canal erreichbar. Das Herz der Metropole schlägt rund um den Paradeplatz Sam Sharpe Square. Hier finden Sie das älteste erhaltene Gebäude, den "Käfig". Das 1806 erbaute Steinhaus wurde einst als Gefängnis genutzt. Heute wird hier Geld getauscht.

In Montego Bay können Sie die schönste Kirche der Karibikinsel besuchen. Ursprünglich wurde die St. James Parish Church im 18. Jahrhundert erbaut. Im Jahr 1957 zerstörte ein Erdbeben das Gebäude. Nach einer originalgetreuen Rekonstruktion ist es interessant, einen Blick auf das außergewöhnliche Interieur mit seinen wunderschönen Buntglasfenstern zu werfen. Sehenswert sind die Galerie und der Garten von Ra Natango.

Diese botanische Idylle liegt 15 Minuten von Montego Bay entfernt und ist mit dem Shuttle-Bus zu erreichen. Der exotische Garten bietet den Besuchern einen fantastischen Panoramablick. Inmitten der üppigen Vegetation können Kolibris beobachtet werden. Unter Jamaikanern gilt das preisgekrönte Naturparadies mit Restaurant als der romantischste Hochzeitsort der Insel. Ein Ausflug in die Vergangenheit von Montego Bay führt nach Accompong.

In der Zeit der spanischen Eroberer wurde das Bergdorf zu einem Zufluchtsort für befreite Sklaven. Die Nachkommen werden Leeward-Maroons genannt. In der alten Touristenstadt werden Gewürze, Heilkräuter, Früchte und Tees angeboten. Ein herrliches Naturschauspiel erwartet die Besucher der YS Falls. Eine Stunde von Montego Bay entfernt, werden die Touristen mit einem Planwagen zu einem der schönsten Wasserfälle der Insel gebracht.
Montego Bay - Tropenvilla@ luckyphotographer / Depositphotos

Wer sich inmitten des tropischen Regenwaldklimas in kristallklarem Wasser erfrischen möchte, kann in den Mayfield Falls baden. Imposante Herrenhäuser wie Rose Hall und Good Hope Great House sind zu empfehlen. Urlauber können in der Croydon Plantation in der Nähe von Montego Bay das ursprüngliche und exotische Jamaika entdecken. Der Cinnamon Golfplatz ist beeindruckend. Vogelliebhaber sollten den Rocklands Bird Sanctuary Park besuchen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Montego Bay


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Nord Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung