Montego Bay

Zweitgrößte Stadt Jamaikas

Kategorien: Montego Bay Jamaika Karibik

Die Stadt in der gleichnamigen Bucht hat alles zu bieten, was einen Aufenthalt im Norden Jamaikas unvergesslich werden lässt. An der Mündung des Montegoflusses genießen Urlauber traumhafte Strände, moderne Yachthäfen, weitläufige Golfplätze und pures Reggae-Feeling. Die Hafenstadt an der Goldküste ist für Kreuzfahrtschiffe attraktiv. Flugreisende kommen am Sangster International Airport an. Ihre Heimat nennen die 110.000 Einwohner nur kurz MoBay.
Montego Bay - Strandpavillon@ OrioleGin / Depositphotos

Der Seefahrer Christoph Kolumbus landete erstmals 1494 in der Montego Bay und verlieh ihr den Namen "Gut Wetter Bucht". Hier erfreuen sich die Strände White Sands und Doctor's Cave bei Touristen großer Beliebtheit. Vor allem in den Wintermonaten gilt Montego Bay bei wohlhabenden Amerikanern als beliebter Ferienort.Mit ihren Restaurants, Geschäften und Hotels empfängt die Gloucester Avenue die Reisenden in Montego Bay.

Duty Free Shops in der St. James Street lassen kaum einen Wunsch offen. Mit Überquerung des North Gully Kanals ist die Stadtmitte erreicht. Das Herz der Metropole schlägt rund um den Paradeplatz Sam Sharpe Square. Hier befindet sich mit dem "Käfig" das älteste erhaltene Gebäude. Einst diente das 1806 errichtete Steinhaus als Gefängnis. Heute wird hier Geld gewechselt.

In Montego Bay ist die schönste Kirche der Karibikinsel zu besichtigen. Ursprünglich wurde die St. James Parish Church im 18. Jahrhundert errichtet. 1957 zerstörte ein Erdbeben das Bauwerk. Nach originalgetreuem Wiederaufbau lohnt sich der Blick in den außergewöhnlichen Innenraum mit wundervollen Glasfenstern. Sehenswert ist Ra Natango Galery and Garden.

Das botanische Idyll liegt 15 Minuten von Montego Bay entfernt und ist mit einem Shuttlebus erreichbar. Besuchern bietet der exotische Garten einen traumhaften Panoramablick. Inmitten der üppigen Vegetation lassen sich Kolibris beobachten. Unter Jamaikanern gilt das mehrfach prämierte Naturparadies mit Restaurant als romantischster Inselort für eine Hochzeit. Ein Ausflug in die Vergangenheit von Montego Bay führt nach Accompong.

In Zeiten spanischer Eroberer wurde das Bergdorf zur Zufluchtsstätte freigelassener Sklaven. Die Nachfahren heißen Leeward-Maroons. Im touristisch geprägten Old Town werden Gewürze, Heilkräuter, Früchte und Tees angeboten. Am YS Falls erwartet Gäste ein reizvolles Naturschauspiel. Eine Stunde von Montego Bay entfernt, werden Touristen mit dem Planwagen zu einem der schönsten Wasserfälle auf der Insel gebracht.
Montego Bay - Sonnenuntergang@ granitepeaker / Depositphotos

Wer sich mitten im Tropenklima des Regenwalds in kristallklaren Fluten erfrischen möchte, kann im Mayfield Falls baden. Empfehlenswert sind imposante Herrenhäuser wie Rose Hall und Good Hope Great House. Das ursprüngliche und exotische Jamaika erleben Urlauber nahe Montego Bay auf Croydon Plantage. Eindrucksvoll ist der Cinnamon Golf Platz. Vogelliebhaber besuchen den Rocklands Bird Sanctuary Park.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Montego Bay


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Nord Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung