New York City

Die Stadt ohne Schlaf

Kategorien: New York City New York USA

Die atemberaubende Metropole an der Ostküste der Vereinigten Staaten liegt im gleichnamigen Bundesstaat. Die Fläche von New York City ist fast so groß wie der Ballungsraum Berlin. Etwa 40% der 8 Millionen Einwohner sind im Ausland geboren. Es wird geschätzt, dass Menschen aus mindestens 200 Ländern in New York City leben. Die Einwohner gelten als ein eigenständiges Volk, das seine Stadt liebevoll "Big Apple" nennt. Die 5 Stadtbezirke umfassen Manhattan, Brooklyn, Queens, Bronx und Staten Island. Das Herz von New York schlägt in Manhattan.
New York City - Die Freiheitstatue vor der Skyline von New York© DWP / Fotolia

Als Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit sind die Freiheitsstatue und das Empire State Building eng mit der Geschichte verbunden. Jedes Jahr kommen 45 Millionen Besucher in die Stadt an den Flüssen Hudson, East und Harlem. Viele internationale Unternehmen haben ihren Hauptsitz in der Wirtschaftsmetropole New York. Die Wall Street Stock Exchange, der John F. Kennedy Airport, die Häfen der Stadt und der Sitz der Vereinten Nationen sind von globaler Bedeutung.

New York gilt als Vorreiter in den Bereichen Mode, Kunst, Design, Musik und Film. Der Begriff "Insel Manhattan" ist oft zu hören. Zu den verschiedenen Bezirken Manhattans gehört zum Beispiel das Einkaufsviertel Chelsea. New Yorks berühmtestes Künstlerviertel heißt SoHo. Midtown Manhattan ist die Heimat des Theater District, zu dem auch der Broadway gehört. Der Central Park befindet sich in der Upper West Side. Yorkville wird als Little Germany bezeichnet.

Im Straßenmuster wurde New York in Form eines Gitters von der Houston Street nach Norden gebaut. Die nummerierten Straßen sind in East Side und West Side unterteilt. In den Sommermonaten ist New York eine heiße und feuchte Stadt mit Temperaturen über 30 Grad. Im Winter fallen die Temperaturen auf minus 20 Grad und werden von Schneestürmen begleitet. Die beste Zeit für einen Besuch in New York City ist im Frühling und im Herbst. Besonders lebendig ist die Stadt um Weihnachten und Silvester.

Ein Teil des Stadtgebietes gehört zur atlantischen Küstenebene. Die Sandstrände von Long Island und entlang der Küste von New Jersey sind beliebte Badeziele. Unzählige Wolkenkratzer prägen die Skyline von New York, das den Spitznamen "Hauptstadt der Welt" trägt. Das Flatiron Building ist der älteste noch stehende Wolkenkratzer. Seit 2013 gilt das One World Trade Center mit 541 Metern als höchstes Gebäude.

Die Besucherplattform in der 86. Etage bietet einen spektakulären Blick auf New York City. Mehr als 5.800 Gebäude haben mehr als zwölf Stockwerke. Die Stadt hat 200 Museen, 500 Galerien und 150 Theater. In New Yorks 18.000 Restaurants bleibt kuliariarisch kein Wunsch offen. Das kulturelle Zentrum der Stadt befindet sich am Times Squares. Zu den wichtigsten Gebäuden gehören das Rockefeller Center, die Brooklyn Bridge, die Grand Central Station, die Carnegie Hall oder der Madison Square Garden.
New York City - Yelloy Cab am Times Square© littleny / Fotolia

Eines der berühmtesten Museen für zeitgenössische Kunst in New York ist das MoMa, das Museum of Modern Art. Das Solomon R. Guggenheim Museum präsentiert Werke von Picasso, Klee oder Kandinsky. Die Trinity Church oder die St. Patrick's Cathedral sind sehenswert. Die Freiheitsstatue auf Liberty Island kann mit der Fähre erreicht werden. Wer nach New York City reist, findet im Battery Park oder im Central Park, der grünen Lunge der Stadt, Ruhe und Erholung.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich New York City


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Nord Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung