Osaka

Die zweite Metropole Japans

Kategorien: Osaka Honshu Japan

Osaka ist die drittgrößte Stadt Japans und besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Wer an eine große Stadt in Japan denkt, hat wohl als erstes das Bild von Tokyo mit seinen Straßenschluchten und Leuchtreklamen im Kopf. Und wer sich bereits ein wenig mit Japan beschäftigt hat, der weiß, dass es neben Japan kein Land auf der Welt gibt, indem Postmoderne und Tradition dermaßen dicht beieinander liegen. So kann man in japanischen Städten historische Tempel und Pagoden besichtigen und anschließend durch die turbulenten Straßen flanieren.
Osaka - Skyline mit Burg Osaka© coward_lion / Fotolia

Hierfür hat die Stadt Osaka in der Region Kinki im Westen Japans seinen Besucher auch eine ganze Menge zu bieten. Osaka wartet ebenfalls mit einem regen Treiben in der Innenstadt, beispielsweise in Dotonbori, mit vielen Bars und Restaurantsauf, in denen Touristen Spezialitäten geboten werden, die dafür sorgen, dass Osaka zurecht die Küche Japans genannt wird. Daneben gibt es aber auch noch weitere Sehenswürdigkeiten, die Osaka einzigartig machen. Osaka verfügt über historische Bauten wie den Burgpark Osaka oder den Taiyu-ji Temple.

Die Sehenswürdigkeiten
Osaka wartet mit so vielen Sehenswürdigkeiten auf, dass es kaum möglich ist diese hier alle darzustellen. Museumsliebhaber kommen "National Museum of Art" auf ihre Kosten. Wer sich gerne mit der Geschichte Osakas oder der Naturkunde der Umgebung befassen möchte, kann dies im Museum of History und im Museum of natural History tun. Auch das Osaka Museum of Housing and Living bietet tiefe Einblicke in die japanische Kultur und Lebenswelt. Auch die Universal Studios Japan bieten regelmäßige Möglichkeiten zur Besichtigung und zu Führungen.

Bedeutende Bauten der japanischen Geschichte stehen beispielsweise im Burgpark Osaka. Auch besichtigt werden können der Sumiyoshi Taisha Shrine oder der Shitenoji Temple als religiöse Wahrzeichen in der ansonsten eher turbulenten Stadt. Wer sich gerne in das Getümmel einer japanischen Großstadt stürzen möchte, der sollte die dafür besonders typischen Stadtviertel Dotonbori, Minami und Shinsaibashi besichtigen. Hier können Besucher gleich das richtige Gefühl vom Leben in einer japanischen Großstadt genießen und dabei noch viele Sehenswürdigkeiten betrachten.

Eine besondere Aussicht bietet die pulsierende und sicher niemals schlafende Stadt Osaka von einem der hohen Gebäudetürme, zum Beispiel dem Umeda Sky Building aus, betrachtet bei Nacht. Osaka ist neben seinen kulinarischen Genüssen auch der Spitzenreiter der japanischen Unterhaltungsbranche und bietet in vielen Theatern das klassische japanische Theater neben modernen Vorstellungen. Für Theaterbesuche stehen in Osaka das Natonal Bunraku Theater, die Osakajo Hall, das Umeda Art Theater und viele weitere Theater zur Verfügung.

Fazit - eine ideale Stadt um Japan kennzulernen
Tatsächlich bietet die Metropole im Westen von Japan so viele Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse, dass es hier kaum möglich ist alle Vorzüge dieser vorzustellen. Fakt ist aber, dass Osaka sich sehr gut eignet um die japanische Kultur kennenzulernen, denn hier liegen traditionelle japanische Bauten in direkter Nähe zu den für japanische Großstädte so typischen Straßenschluchten und seinem bunten Treiben.
Osaka - Osaka River Skyline© SeanPavonePhoto / Fotolia

Osaka gilt als Küche Japans und bietet seinen Besuchern daher beste Einblicke in die kulinarischen Besonderheiten der für ihre köstlichen Fischkreationen berühmten Nation. Kulturell bietet das schöne Stadt eine Vielzahl an Theatern, Museen und historischen Stätten, die besichtigt werden wollen. Osaka ist so abwechslungsreich und das Angebot so breit, dass hier garantiert für jeden das Richtige dabei ist.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Osaka


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Asien könnten Sie auch interessieren

Werbung