Porto

Die Tür zur Seefahrerwelt

Kategorien: Porto Portugal

Porto ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts und befindet sich in Portugal. Es ist kein Zufall, dass diese dynamische Stadt zum zweiten Mal zum attraktivsten Reiseziel Europas gekürt worden ist. Hier trifft eine traditionsreiche Geschichte auf modernes Leben. Fernab vom Massentourismus haben Besucher hier die Möglichkeit, das Leben und die Kultur der Portugiesen auf authentische Art und Weise zu erleben.
Porto - Se Catedral © rh2010 / Fotolia

Spannend: Die Altstadt von Porto wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die treppenförmig angeordneten Gebäude sind Überbleibsel verschiedenster Stilepochen. Die Barockkirche Igreja Sao Francisco ist einen Besuch wert, aber auch die Se-Kathedrale mit ihrem vollständig gekachelten Kreuzgang sollte auf dem Tagesprogramm stehen. Berühmt wurde die Stadt durch den berühmten Portwein, der noch heute in den Kellermauern aufbewahrt wird.

Im 18. Jahrhundert erfreute sich der süße Tropfen großer Beliebtheit bei den Engländern, die zu dieser Zeit sehr zahlreich in der Stadt waren. Heute werden Führungen durch die Weinkeller angeboten, bei denen die Gäste nicht nur Wissenswertes über die Geschichte des Weins erfahren. Danach lohnt sich ein Spaziergang durch das Vergnügungsviertel Ribeira. Hier zeigen Straßenkünstler ihr Talent.

Ein Erlebnis für alle Sinne
Um Ihren Durst nach Musik zu stillen, lohnt sich ein Besuch in der Casa da Mùsica. Der Konzertsaal beeindruckt nicht nur von außen durch seine imposante Architektur. Aufgrund seiner Bauweise wird das Gebäude als Schuhkarton bezeichnet. Im Inneren erfüllen mystische Lichterscheinungen die Räume. Hier gibt es Erlebnisse für alle Sinne. Nicht nur Musikliebhaber werden von diesem Gebäude fasziniert sein.

Auch eine Bootsfahrt auf dem Douro ist lohnenswert. Vom Yachthafen aus geht es stromaufwärts. Es wurden mehrere Brücken überquert, darunter die Eisenbahnbrücke Maria Pia mit ihren monumentalen Eisenrahmen. Wir fahren weiter in Richtung Flussmündung, vorbei an kleinen Kathedralen. Vor vielen Jahren hatten die Seefahrer selbst diesen Ort gesegnet und für eine gute Reise gebetet.

Genießen Sie echte kulinarische Köstlichkeiten in Porto
Gäste können den ganzen Tag über warme Mahlzeiten und typische regionale Gerichte in den vielen kleinen Restaurants von Porto genießen. Ein seltenes Essvergnügen verspricht das sogenannte Kuttelgericht, das mit Paprikawurst, Huhn und weißen Bohnen zu einem Eintopf verarbeitet wird. Dazu gibt es einen köstlichen Wein.
Porto - Alter Weinkeller© Tommy Lee Walker / Fotolia

In der Vergangenheit wurden die Einwohner von Porto "tripeiros", also Kuttelfresser, genannt. Im Sommer stehen Fischgerichte auf der Speisekarte. Gegrillte Sardinen, serviert mit Salsa verde und Salzkartoffeln, sind ein Highlight. Broa - ein Brot aus Weizen- und Maismehl - wird zu jeder Gelegenheit serviert.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Porto


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung