Rotorua

Die Stadt ist ein Mekka für alle Lebensweise

Kategorien: Rotorua Nordinsel Neuseeland

Die 50.000-Einwohnerstadt Rotorua im Norden Neuseelands ist für drei Dinge bekannt: für ihre geothermischen Aktivitäten - zahlreiche Geysire, Quellen und heiße Tümpel prägen das Stadtbild- , für ihre zahlreichen Outdoormöglichkeiten und für ihre Nähe zum Drehort von "Der Herr der Ringe". Der folgende Text stellt die kochende Stadt auf der Nordinsel des Landes näher vor.
Rotorua / das beliebte Polynesian Spa in Rotorua© MLWilliams / depositphotos

Rotorua - eine kochende Stadt auf der Nordinsel Neuseelands
Rotorua liegt direkt am gleichnamigen Lake Rotorua. Wer den See auf der Landkarte näher betrachtet, dem fällt dessen runde Form auf. Diese Form ist kein Zufall: Der See ist eigentlich ein jahrtausendealter Vulkankrater, der sich nach und nach mit Regenwasser füllte. In der Stadt selbst sind die geothermischen Aktivitäten des umliegenden Vulkanplateaus ständig zu sehen, zu spüren und zu riechen.

Zahlreiche Geysire, blubbernde Tümpel und Teiche säumen das Stadtgebiet. Zudem hängt ständig ein eichter Geruch von Schwefel in der Luft. Die Stadt verfügt zudem über mehrere Kureinrichtungen, Pools und Thermalbäder - etwa das Polynesian Spa am Rande des Sees.

Auf den Spuren der Maori
Wer Rotorua besucht, wird zwangsläufig mit einer Vielzahl an Zeugnissen der Maori-Kultur konfrontiert. Die Stadt ist ein Mekka für alle, die sich für die traditionelle Lebensweise der Ureinwohner Neuseelands interessieren. Die Maori nutzen die heißen Quellen der Gegend seit vielen Jahrhunderten fürs Baden, Heizen und Kochen.

Im Mitai Village oder im Tamaki Village finden ganzjährig Gesangsaufführungen und Darbietungen von traditionellen Kriegstänzen statt. Die Nachfahren der Ureinwohner servieren Besuchern zudem schmackhafte Maori-Gerichte. Jeder Besuch einer Maori-Präsentation ist ein spirituelles Erlebnis ersten Ranges - umgeben von Wäldern, Quellen und Tieren wie Eulen und Glühwürmchen.

Outdooraktivitäten für Radfahrer und Wanderer
Der Redwoods / Whakarewarewa Forest macht die Stadt zu einem echten Outdoorparadies. Dieser faszinierende Wald mit seinen zahllosen Mammutbäumen wird durchzogen von einem weitläufigen Netz an Rad-Trails und Wanderwegen. Das hügelige Gelände stellt eine spannende Herausforderung für jeden ambitionierten Mountainbiker und Wanderer dar.

Auch Reiter fühlen sich in diesem Gelände wohl. Der Wald ist von der Innenstadt in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen. Ebenfalls interessant für Mountainbiker: der Skyline Gravity Mountain Biking Park. Moderne Gondeln tragen die Passagiere zu einem Aussichtspunkt hoch über der Stadt. Von dort aus geht es über schmale, aber dennoch gut zu befahrende Trails bergab.

Shopping und Freizeit in Rotorua
Wer Rotorua aus der Nähe kennenlernen will, sollte unbedingt die Innenstadt aufsuchen. Dort befinden sich zahlreiche Boutiquen, Shops und Galerien für Kunstliebhaber und Maori-Interessierte. Die meisten Restaurants findet man auf der Eat Street. Hier kann man in unmittelbarer Nähe zum See leckere indische, neuseeländische und asiatische Spezialitäten genießen. Restaurants wie das Ambrosia oder das Atticus Finch stehen für exquisiten Genuss. Auch einige Freitzeitparks und Themenparks sind in der Stadt vorhanden.

So können Besucher im ZORB Park zum Beispiel im Inneren eines transparenten, gigantischen Gummiballs einen Hügel hinabrollen. Der Freizeitpark Velocity Valley hält ebenfalls viele Attraktionen für Adrenalin-Süchtige bereit - etwa Bungee-Springen oder Jetboat-Fahren. Etwas ruhiger geht es im Waiotapu Thermal Wonderland zu. Die farbenprächtigen Seen, Teiche und Geysire gehören zu den schönsten ihrer Art in Neuseeland. Schon von weitem leuchten die vulkanischen Seen in intensiven Farben wie Neongelb und Orange.
Rotorua / der kleine Ort Matamata© aaron90311 / depositphotos

Auf zum Drehort von "Der Herr der Ringe"
Von Rotorua sind es mit dem Auto nur etwa 50 Minuten bis nach Matamata. Die kleine ländliche Gemeinde wurde vor einigen Jahren als Drehort von "Der Herr der Ringe" weltberühmt. Und in der Tat wirkt die ganze Gegend - nicht nur der Drehort auf einem Farmgelände außerhalb der Stadt - auf seltsame Weise verzaubert. Matamata ist besonders bei Fans der Trilogie, aber auch bei anderen Touristen ein beliebtes Ausflugsziel. Wer mag, kann den Ausflug zudem mit einem Besuch der nahen Thermalquelle Opal Hot Springs verbinden.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Rotorua


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Australien könnten Sie auch interessieren

Werbung