Santiago

Das kulturelle Zentrum Chiles

Kategorien: Santiago Chile

Die Stadt Santiago de Chile, die auch kurz und offiziell Santiago genannt wird, ist die Hauptstadt und Hauptort von Chile. Das Stadtgebiet gehört hauptsächlich zur Hauptstadtregion Región Metropolitana, die fünf weitere Provinzen umfasst. Knapp 6.500.000 Menschen leben im städtischen Siedlungsgebiet, also etwa 44% aller Chilenen leben in ihrer Hauptstadt oder in unmittelbarer Nähe von Santiago. Das Klima in Santiago kann grob mit dem Klima im Mittelmeerraum verglichen werden. Allerdings ist die Wassertemperatur in Chile deutlich niedriger, da Chile nicht vom warmen Golfstrom profitiert.
Santiago / La Moneda © Natalia / Fotolia

Santiago als Kulturzentrum
Santiago ist für seine besonders begabten Künstler bekannt und zieht diese regelrecht an. Klassische oder moderne Musik, Tanz oder Theater: Kreative Köpfe kommen in Santiago voll auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet die Stadt viele Kneipen, Diskotheken und Clubs, in denen man nicht nur Rock und Pop, sondern auch karibische Rhythmen, Techno und House-Musik hören kann. Wenn Sie gerne ins Kino gehen, ist die Stadt ebenfalls der richtige Ort für Sie.

Neben lokalen Filmen können Sie auch aktuelle Produktionen aus den USA oder Europa sehen. Santiago überzeugt auch mit seinen vielen Museen. Besonders empfehlenswert sind das Museo Histórico Nacional, das Museo de Artes Visuales, das Museo Nacional de Bellas Artes und das Museo de la Solidaridad. Von Geschichte bis Kunst ist hier alles vorhanden, was das Herz begehrt.

Das Museo Chileno de Arte Precolombino zum Beispiel beherbergt eine umfangreiche Sammlung verschiedener Kunstobjekte aus Süd- und Mittelamerika, die bis in die Zeit der europäischen Entdeckung zurückreichen. Einige der ausgestellten Stücke sind mehr als 5000 Jahre alt. Von Webarbeiten über Mumien bis hin zu Tongefäßen bietet das Museum viele sehenswerte Stücke und ist damit eines der wichtigsten Museen der Welt.

Historische Stätten und Freizeitaktivitäten

Santiago hat eine sehr lange Geschichte, aber die Stadt selbst hat nur wenige historische Gebäude. Wie der Rest des Landes wurde auch Santiago schon mehrfach von Erdbeben erschüttert. Zu den besonders sehenswerten Gebäuden gehören jedoch die Casa Colorada, die Posada del Corregidor oder die Iglesia San Francisco.
Santiago / Placa de Armas© cge2010 / Fotolia

Auch La Moneda, der Präsidentenpalast oder die Catedral Metropolitana de Santiago, die sich auf der Plaza de Armas im Zentrum der Stadt befindet, ziehen Jahr für Jahr viele Touristen aus aller Welt an. Santiago überzeugt auch dadurch, dass es eine der wenigen Metropolen ist, die landschaftlich viel zu bieten hat. Ob Skigebiete oder das Meer: beides ist schnell erreichbar. In einem Umkreis von ca. 100 Kilometern gibt es zahlreiche Skigebiete sowie die Badeorte Valapraíso und Viña del Mar.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Santiago


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Süd Amerika könnten Sie auch interessieren

Werbung