Ski Arlberg

Grenzenloser Skispaß

Kategorien: Ski Arlberg Tirol Österreich

Seit der Saison 2016/2017 darf sich das Skigebiet Arlberg mit seinen bekannten Skigebieten St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken als größtes zusammenhängendes Skigebiet Österreichs bezeichnen. Unter dem Namen Ski Arlberg findet hier, an der Grenze der österreichischen Bundesländer Vorarlberg und Tirol, jeder die richtigen Pisten und Routen. Hochwertige Gastronomie und Unterkünfte sowie ein breites Angebot an winterlichen Freizeitaktivitäten sind hier selbstverständlich.
Ski Arlberg - Perfekter Tiefschnee soweit das Auge reicht© Josef Mallaun / TVB St. Anton am Arlberg

Unbegrenztes Skivergnügen in allen Schwierigkeitsgraden
Wenn Sie sich in Lech, Zürs, St. Anton, Warth-Schröcken oder einem der anderen zu Ski Arlberg gehörenden Orte niedergelassen haben, erwarten Sie mehr als 300 Kilometer präparierte Pisten. Hinzu kommen 200 Kilometer unpräpariertes Terrain. Bei diesem Angebot findet sicher jeder Skifahrer seine Lieblingspiste.

Eine unglaubliche Anzahl von 88 Liften und Seilbahnen bringen die Skifahrer von St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken auf die Gipfel der Berge. Bei gutem Wetter erwartet Sie ein einzigartiges Bergpanorama und Sie können verstehen, warum gerade die Region Ski Arlberg als die Wiege des alpinen Skilaufs gilt. Gipfel, schwierige Abfahrten sowie Tiefschneekurse und Tiefschneevarianten führen ins Tal, wo echte Könner gefordert sind.

ber auch Anfänger und Fortgeschrittene können auf über 130 Kilometern leichter Pisten ihren Fahrstil verbessern. Erfahrene Skilehrer aus den Skischulen in Warth-Schröcken, Zürs, Lech und vor allem aus der legendären Skischule St. Anton stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Einzigartige Skierlebnisse im Herzen Europas

Jeder Skifahrer, der in einem Hotel, einer Pension oder einer Ferienwohnung in der Ski Arlberg Region in einem Ort wie St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken übernachtet, merkt sofort, wie sehr diese Region mit dem Skifahren verbunden ist. Doch trotz dieser Infrastruktur haben sich alle Orte ihren eigenen Flair und Charme bewahrt.

Hier können Sie noch das ursprüngliche Landleben spüren und kennenlernen. Andererseits sind nicht nur die Skilifte und Pisten auf einem sehr hohen Niveau, sondern auch die Gastronomie und die Hotels stellen selbst die anspruchsvollsten Gäste zufrieden. In jedem Fall garantiert das Skigebiet Arlberg bestes Skivergnügen auf bestens präparierten Pisten und Loipen.

Wer Lust hat, das nötige Kleingeld zur Hand hat und rechtzeitig reserviert, kann auch in absolut edlen Gasthäusern wie dem Hospitz Hotel in St. Moritz übernachten. Prominente und gekrönte Häupter schätzen diese Unterkunft, wenn sie ihren Urlaub in der Ski Arlberg Region verbringen. Für weniger betuchte Wintersportler gibt es in den Regionen Lech, Zürs, St. Anton und Warth-Schröcken zahlreiche Unterkünfte zu moderaten Preisen.

Auf den Gipfeln und Spitzen, wie z.B. dem höchsten Gipfel der Ski Arlberg Region, der Valluga mit ihren 2811 Metern, sind wieder alle Skifahrer gleich. Vorausgesetzt, Sie werden von einem Skiguide in der Gondel und auf der Abfahrt begleitet, denn hier ist viel Bergerfahrung gefragt.
Ski Arlberg - Hochalpines Tourengehen© Josef Mallaun / TVB St. Anton am Arlberg

Der Schindlergrat bietet mit seinen 2643 Metern die höchste Piste, die bei Ski Arlberg von jedem mit ausreichender Kondition bewältigt werden kann. Wenn Sie die täglichen Herausforderungen des Ski Arlbergs gemeistert haben, können Sie sich zu Recht auf komfortable Unterkünfte in St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken freuen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung