Ski Arlberg

Ski Arlberg, grenzenloser Skispaß vom Anfänger bis zum Könner

Kategorien: Ski Arlberg Tirol Österreich

 
Seit der Saison 2016/2017 ist es soweit, das Skigebiet Arlberg mit seinen bekannten Skiorten St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken darf sich als größtes zusammenhängendes Skigebiet Österreichs bezeichnen. Unter der Gebietsbezeichnung Ski Arlberg findet hier an der Landesgrenze der österreichischen Bundesländer Vorarlberg und Tirol wirklich jeder die für ihn geeigneten Pisten und Abfahrten. Gediegene Gastronomie und Unterkünfte sowie ein breitgefächertes Winterfreizeitangebot sind hier selbstverständlich.
Ski Arlberg -  Kinder Winterspaß© Michael Reusse / TVB St. Anton am Arlberg

Unbegrenztes Skivergnügen in allen Schwierigkeitsgraden
Hat man einmal in Lech, Zürs, St. Anton, Warth-Schröcken oder in einem der anderen Orte die zu Ski Arlberg gehören Quartier bezogen, dann erwarten einen über 300 Kilometer präparierte Piste. Dazu kommen noch einmal gute 200 Kilometer an unpräparierten Geländevarianten. Bei diesem Angebot findet jeder Skifahrer garantiert seine Lieblingspisten.
Unglaubliche 88 Lifte und Seilbahnanlagen bringen die Skisportler aus St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken auf die Berggipfel. Wenn das Wetter passt, dann erwartet einen ein einzigartiges Bergpanorama und man kann verstehen, warum gerade die Gegend von Ski Arlberg als die Wiege des alpinen Skisports gilt. Von den Gipfeln führen anspruchsvolle Abfahrten sowie Tiefschneerouten und Tiefschneevarianten hinab ins Tal, hier werden echte Könner gefordert. Aber auch Anfänger und mittelmäßige Skifahrer können ihren Fahrstil auf über 130 leichten Pistenkilometern verbessern. Die erfahrenen Skilehrer aus den Skischulen in Warth-Schröcken, Zürs, Lech und vor allem aus der legendären Schule in St. Anton helfen gerne dabei.

Einzigartige Skierlebnisse im Herzen Europas
Jeder Skifahrer, der im Gebiet Ski Arlberg in einem Ort wie St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken in einem Hotel, einer Pension oder einem Appartement absteigt, merkt sofort, wie sehr diese Gegend mit dem Skisport verbunden ist. Aber trotz dieser Infrastruktur haben sich alle Orte ihr eigenes Flair und ihren Charme bewahrt. Hier kann man auch noch das urtümliche Landleben fühlen und kennenlernen. Auf der anderen Seite gibt es nicht nur bei Liften und Abfahrten ein sehr hochstehendes Angebot, auch bei der Gastronomie bzw. bei den Hotels wird der noch so anspruchsvolle Gast zufrieden gestellt. Das Gebiet Ski Arlberg bürgt in allen Fällen für ein gehobenes Skivergnügen auf bestens gepflegten Pisten und Abfahrten.

Wer den Wunsch verspürt, das notwendige Kleingeld parat hat und rechtzeitig reserviert, der kann auch in absoluten Nobelherbergen wie dem Hospitz Hotel in St. Christoph absteigen. Prominenz und gekrönte Häupter schätzen diese Unterkunft, wenn sie im Gebiet Ski Arlberg urlauben. Für nicht ganz so gut betuchte Wintersportler gibt es genügend erschwingliche Unterkünfte im Raum Lech, Zürs, St. Anton sowie Warth-Schröcken.
Ski Arlberg - Winter Gipfelstürmer© Josef Mallaun / TVB St. Anton am Arlberg

Auf den Gipfeln und Bergspitzen wie der höchsten Erhebung des Gebietes Ski Arlberg, der Valluga mit ihren 2811 Metern sind dann wieder alle Skifahrer gleich. Vorausgesetzt man ist mit einem Skiguide in der Seilbahn und auf der Abfahrt unterwegs, denn hier ist große Bergerfahrung notwendig.
Mit 2643 Metern bietet der Schindlergrat die am höchsten gelegene Piste, die in Ski Arlberg für jeden mit genügend Kondition zu meistern ist. Hat man die täglichen Herausforderungen von Ski Arlberg bestanden, darf man sich zu Recht auf sein gemütliches Quartier in St. Anton, Lech, Zürs oder Warth-Schröcken freuen. Lift- und Pistenplan von Ski Arlberg
Hier finden Sie den Pistenplan von Ski Arlberg
Weitere Informationen über Ski Arlberg finden Sie hier

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Ski Arlberg


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung