Stirling

Die Stadt am Forth begeistert Besucher mit ihrer mittelalterlichen Altstadt

Kategorien: Stirling Vereinigtes Königreich Schottland

Stirling
Stirling zählt zu den schönsten Städten in Schottland. Die Stadt am Forth begeistert Besucher mit ihrer mittelalterlichen Altstadt, ihrer wunderschönen Umgebung und ihrer Vielseitigkeit. Stirling liegt nordwestlich von Edinburgh und besitzt rund 32.100 Einwohner. Die Stadt ist trotz ihrer geringen Größe wichtige Einkaufsstadt und Verwaltungszentrum.

Die einstige schottische Hauptstadt blickt auf eine lange Geschichte zurück, die vor allem vom Gegensatz der Engländer und Schotten geprägt war. Erst im Jahr 2002 erhielt Stirling durch König Elisabeth II. ihre jetzigen Stadtrechte. Vorher war Stirling eine sogenannte Royal Burgh.

Beherrscht wird die Innenstadt von der mächtigen Burg, dem Stirling Castle. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten zählen neben der Burg das Schloss von Stirling sowie die Kirche "Church of the Holy Rude".

Sie wurde im 15. Jahrhundert wieder aufgebaut und diente als Krönungskirche von Jakob VI. von Schottland. Überhaupt lässt sich das Stadtzentrum optimal zu Fuß entdecken. Gemütliche Cafés, urige Pubs und zahlreiche Restaurants befinden sich in der Altstadt. Dort sind außerdem viele Shopping-Möglichkeiten wie etwa in der Victorian Stirling Arcade oder im The Thistles Shopping Centre.

Markenzeichen der schottischen Stadt sind jedoch ihre historischen Sehenswürdigkeiten, wie etwa die alte Stadtmauer, um die ein Rundweg führt. In der Altstadt lohnt ein Besuch im Old Town Jail, ein ehemaliges Gefängnis und jetziges Museum. Daneben steht die hübsche Erskine Mary-kirk und am Friedhof die Church Of The Holy Rude.

Das Highlight ist jedoch Stirling Castle, das zu den wichtigsten und größten Schlössern in Schottland zählt. Gleich in der Nähe befindet sich das Smith Art Gallery And Museum. Eine Attraktion ist auch die Villa Argyll's Lodging. Tolle Ausblicke genießen Besucher vom Aussichtspunkt Lady's Rock.

Stirling gilt als "Tor zum Hochland". Hier treffen die sanften Hügel des schottischen Tieflands auf die steilen Berghänge des Hochlands. Deutlich wird dies an den steil aufragenden Bergen Ben Vorlich und Ben Ledi. Castle und Stadt stehen auf einem uralten Vulkankegel.

Östlich von Stirling liegen die Ochil Hills, die bis zum Fluss Forth reichen. Auf einem Felsen etwa 1,5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt steht seit 1869 das Wallace-Monument, das dem schottischen Freiheitskämpfer William Wallace gewidmet ist. Ein Muss ist zudem der Besuch von Bannockburn, ein legendäres Schlachtfeld. Hier errang Robert The Bruce den bedeutendsten Sieg in der Geschichte Schottlands gegen die Engländer.
Stirling - Old Town im Gegenlicht© e55evu / Fotolia

Wunderschöne Wanderwege erschließen die großartige Landschaft um Stirling. Nicht weit ist es zum Loch Lomond und The Trossachs National Park. Für Kinder ist der Blair Drummond Safari Park ein Riesenspaß.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Stirling


Empfehlungen & Tipps

Stirling Castle

Schicksalsburg im Herzen von Schottland
Stirling Castle befindet sich in der Mitte von Schottland zwischen Edinburgh, Glasgow und den Highlands. Diese strategisch wichtige Lage verlieh Stirling Castle eine Schlüsselposition in den Kämpfen um das schottische Reich. Aus diesem Grund war Stirling Castle auch der Anlass für die bedeutendste Schlacht in Schottland. Wenn Sie sich Stirling Castle nähern, wird die Festung uneinnehmbar erscheinen. Die Burg thront auf dem Castle Hill. Dabei handelt es sich um einen Berg, der an allen Seiten sehr steil abfällt und aus einem alten VulkanKegel entstanden ist. Trotz dieser imposanten Lage und den immer noch perfekt erhaltenen dicken Mauern, wurde Stirling Castle vor allem im 13. und 14. Jahrhundert mehrmals eingenommen. Machen Sie sich selbst ein Bild. Sie können Stirling Castle aber nur von Süden her erklimmen.


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung