Straßburg

Kategorien: Elsass Straßburg Frankreich

Straßburg - die "Hauptstadt Europas"
Straßburg liegt im ostfranzösischen Elsass unmittelbar an der Grenze zu Deutschland. Die Stadt mit ihren ca. 275.000 Einwohnern gilt auch als "Hauptstadt Europas", weil sie der Sitz vieler europäischer Institutionen ist. Dazu zählen der (institutionell nicht mit der EU verbundene) Europarat, dessen Aufgabe in der Wahrung von Menschenrechten und Demokratie in europäischen Staaten liegt.
Straßburg - Straßburger Münster© pure-life-pictures / Fotolia

Auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte und der für Beschwerden über EU-Organe zuständige Europäische Bürgerbeauftragte haben hier ihren Sitz. Auch das Eurokorps, eine Art militärisches Hauptquartier für gemeinsame Militäreinsätze der Rahmennationen Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien und Luxemburg befindet sich hier.

Sehenswürdigkeiten in Straßburg
Eine weitere Institution, die den Ruf Straßburgs als "Hauptstadt Europas" begründet, ist das Europäische Parlament. Im Gegensatz zu den anderen europäischen Institutionen kann es besichtigt werden, was für alle an der politischen Arbeit der Europäischen Union Interessierten sehr empfehlenswert ist. Während im Brüsseler Sitz des Europäischen Parlaments meist nur die Ausschusssitzungen stattfinden, kann man als Besucher des Plenarsaals in Straßburg spannende Debatten live erleben.

Diese finden im monatlichen Rhythmus statt und dauern vier Tage. Aufgrund des hohen Besucherandrangs sollte unbedingt vorher, am besten sehr langfristig, eine Reservierung vorgenommen werden. Straßburg hat noch viel mehr zu bieten als nur politische Zentren. Eine im wahrsten Sinne des Wortes herausragende Sehenswürdigkeit ist das Münster mit seiner Höhe von etwa 140 Metern. Diese prachtvolle, im gotischen Stil erbaute Kathedrale beeindruckt von außen und innen und auch die Astronomische Uhr ist sehenswert.

Eine besondere Stimmung entsteht, wenn diese abends mit einer kleinen Lichtshow aufwartet.
Liebhaber von Architektur, vor allem Fachwerkhäusern, werden in Straßburg voll auf ihre Kosten kommen. Am Münsterplatz stehen viele vier- bis fünfgeschossige Fachwerkhäuser, die besonders durch ihre steilen Dächer auffallen. Vom Münsterplatz bietet sich ohnehin ein Stadtrundgang an, denn an dessen Nordseite steht das Haus Kammerzell, das mit seiner besonders prunkvollen Verzierung die Blicke auf sich zieht.

Gegenüber Südportal liegt das Palais Rohan, ein im 18. Jahrhundert errichteter bischöflicher Bau, der einen architektonischen Kontrast zu den Fachwerkhäusern bietet. Diese wiederum schmiegen sich malerisch an die Ufer der Ill gelegenen Gassen im Gerberviertel des Stadtteils Le Petit France. Auf der Ill lohnt sich zudem eine etwa einstündige Bootsfahrt, auf der man einen guten Überblick über den Baustil der Häuser und die Sehenswürdigkeiten bekommt.

Straßburg - die Kathedrale von Straßburg© Alexi Tauzin / Fotolia

Wer nicht nur die Gassen schlendern, sondern auch Museen besichtigen will, wird in Straßburg ebenfalls ein interessantes Angebot vorfinden. Im Palais Rohan sind gleich drei Museen: das Museum für schöne Künste, das Archäologische Museum und das Kunstgewerbemuseum. Es lohnt sich, für alle drei das günstigere Kombiticket zu kaufen. Falls Sie zur Adventszeit in Straßburg sind, sollten Sie sich auf keinen Fall einen ausführlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt entgehen lassen. Umrahmt von den malerischen Fachwerkhäusern, bietet er mit seinen tausend Lichtern eine stimmungsvolle Kulisse.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Straßburg


Empfehlungen & Tipps

Christkindelsmärik

Christkindelsmärik in Straßburg - einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Europa
Dieser Markt steht bei Weihnachtsfans ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Bekannt ist er insbesondere für seine Fülle an hochwertigem Kunsthandwerk sowie Weihnachtsschmuck. Vom 1. bis 24. Dezember eines jeden Jahres findet er an mehreren Orten und Straßen der Innenstadt statt.
__pic2__

Wobei sich der eigentliche Christkindelsmärik vor allem über den Münsterplatz und den Broglieplatz erstreckt. Eine Schar von Händlern hält für die Gäste wunderschöne und mitunter ausgefallene Geschenkideen bereit. Aber auch für die Weihnachtsdekoration wird einiges zum Kauf angeboten. Besonders die Krippe oder der Schmuck für den Tannenbaum ist in diesem Zusammenhang zu nennen. Und wenn sich während des Bummelns der Hunger meldet, können ihn hier Besucher mit zahlreichen Schleckereien stillen.


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung