Thailand

Asiens Perle am indischen Ozean

Kategorien: Thailand

Sie möchten Ihren nächsten Urlaub in Asien verbringen? Dann sollten Sie unbedingt Thailand besuchen, dessen Vielfältigkeit Sie überraschen und faszinieren wird. Tauchen Sie ein, nicht nur der Indische Ozean wartet auf Sie, sondern ein überaus herzliches und gastfreundliches Land in Asien.
Thailand - Phang Nga © balaikin / Depositphotos

Monarchie und indischer Ozean
Thailand mit seiner Hauptstadt Bangkok und einer konstitutionellen Monarchie als Staatsform hat über 69 Millionen Einwohner und liegt im Südosten von Asien. Die Staaten Malaysia, Myanmar, Laos und Kambodscha grenzen an Thailand, als weitere Grenze gilt der Indische Ozean. Je nach Region sollten Sie sich vorher genau über die Temperaturen, bzw. die beste Reisezeit informieren.

So sollten Sie Nordthailand etwa am besten in den Monaten November bis Februar besuchen, dann herrschen für Europäer relativ gemäßigte Temperaturen bis 33 Grad Celsius. Von März bis Mai steigen die Temperaturen auf über 40 Grad und von Juni bis Oktober herrscht im nördlichen Teil von Thailand die Monsunzeit (Regenzeit) vor. Die in Thailand vorherrschende Amtssprache ist Thai, in den touristischen Gegenden kommen Sie jedoch auch mit Englisch gut weiter.

Die Währung Thailands ist der Baht (THB), die Zeitverschiebung beträgt plus sieben Stunden. Je nach Flughafen bzw. mit oder ohne Zwischenstopp, beträgt die Flugzeit etwa 9 bis 10 Stunden, beispielsweise mit der Fluggesellschaft Thai Airways, die von München aus abfliegt. Als deutsche Touristen benötigen Sie auf jeden Fall bei der Einreise einen Reisepass, der noch mindestens ein halbes Jahr lang gültig sein muss.

Ein Land voller Sehenswürdigkeiten: Tempel in Bangkok und Königspalast 
Ob indischer Ozean, diverse Tempel oder aufregendes Markttreiben, das Land in Asien bietet Ihnen etliche Möglichkeiten, Thailand von diversen Blickpunkten aus zu erkunden. Wenn Sie zum Beispiel in Bangkok unterwegs sind, sollten Sie sich unbedingt den Grand Palace und Wat Phra Kaeo ansehen.

Hierbei handelt es sich um den Königspalast mit angegliedertem Tempel, bzw. einer Tempelanlage. Gerade im Inneren der Anlage gibt es viel zu sehen, wie zum Beispiel einen berühmten Smaragd-Buddha und ein Wandrelief im Außenbereich der Anlage. Sie sollten genügend Zeit einplanen. Darüber hinaus bietet Bangkok auch andere, wunderschöne Tempelanlagen an, die Sie sich anschauen und sich zugleich eine entspannende Massage gönnen können. 

Entdecken Sie die unvergleichliche Natur Thailands!
Nicht nur kulturell hat das Land einiges zu bieten, gerade die vielen Inseln, der Indische Ozean, malerische Strände geradezu ein Paradies für Touristen. Wenn möglich, sollten Sie unbedingt den Huay Mae Khamin Wasserfall besuchen. Er befindet sich im Nationalpark Si Nakharin und zählt zu den schönsten Wasserfällen im ganzen Land.

Vor allem am Wochenende wird der Wasserfall gerne von den Thailändern besucht, Sie können auf den unterschiedlichen Ebenen sogar schwimmen. Überhaupt bietet Ihnen der Nationalpark durch etliche Angebote sogar an, dort zu übernachten: ob im eigenen Zelt, auf einem Hausboot oder in einem Bungalow- es lohnt sich auf alle Fälle.

Ein besonderer Markt: der Mae Klong Railway Market
Sicher in dem Land in Asien gibt es Märkte zuhauf und bieten immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Doch dieser Markt, der in der Stadt Samut Songkhram liegt und etwa 70 Kilometer von Bangkok entfernt ist, unterscheidet sich. Etwa achtmal am Tag fährt nämlich ein Zug- in langsamer Geschwindigkeit natürlich mitten durch den Markt. Die Stände, die sich an den Gleisen befinden, klappen kurz ihre Dächer nach unten, nur um nach dem Passieren des Zuges diese sofort wieder hochzuklappen als, ob nichts gewesen wäre. Dieser ungewöhnliche Markt ist definitiv einen Besuch wert.

Die Bucht von Phang Nga
Traumhafte Buchten gibt es etliche in Thailand. Wenn Sie können, sollten Sie auf jeden Fall der Bucht von Phang Nga einen Besuch abstatten. Die Provinz Phang Nga liegt unmittelbar bei Phuket, ebenfalls einem berühmten Hotspot für Touristen. Die Bucht zeichnet vor allem über 100 Inseln aus Kalkstein aus, die dort verstreut sind.
Thailand - Bangkok Skyline © masterlu / Depositphotos

Diverse Veranstalter bieten Bootstouren mit einem Longtailboot an, von dort aus können Sie die Bucht am besten erkunden, Tropfsteinhöhlen bestaunen und den berühmten James Bond Felsen sehen. In etlichen Floating Villages (also Stelzen Dörfern), können Sie wunderbar thailändisches Essen genießen und die Bucht betrachten. Hierzu sollten Sie genügend Zeit einplanen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Thailand


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Asien könnten Sie auch interessieren

Werbung