Viareggio

Kategorien: Viareggio Toskana Italien

Viareggio: eine Perle in der Toskana
Reisen nach Viareggio führen in eine Stadt in der Toskana, die am Tyrrhenischen Meer zu Hause ist. Rund 60.000 Menschen leben in dem beliebten Touristenzentrum. Dennoch ist es dem Urlaubermagneten bis heute gelungen, sich seinen typischen Kleinstadt-Charme zu bewahren.
Viareggio - der Bootskanal am Abend© jovannig / Fotolia

Die Traumstrände von Viareggio
Viareggio ist ein Paradies für Badeurlauber. Die meisten Weltenbummler nutzen die Zeit, um sich an diesem Ort bei strahlendem Sonnenschein zu entspannen. Die Stadt beherbergt einen der längsten Strände der gesamten Toskana. Es ist eine Vergnügen, den feinen Sand in seinen Händen zu spüren und beim Blick auf die tosenden Wogen des glasklaren Wassers die Gedanken kreisen zu lassen.

Nach dem Sonnenbad avanciert die Strandpromenade zum beliebten Treffpunkt von Einheimischen und Urlaubern. Diese Flaniermeile vereint mehrere Cafés und Geschäfte miteinander. Eines der schönsten Etablissements ist das Gran Cafe Margherita. Dieses einladende Lokal zieht bereits aus weiter Ferne mit seinen zwei Türmen die Blicke auf sich.

Kleine Gassen bahnen sich den Weg durch die Stadt
Den besonderen Reiz der charmanten Stadt betonen unzählige kleine Gassen. Das Stadtgebiet erinnert an ein Labyrinth, das an jeder Ecke mit einer anderen Besonderheit überrascht. Kunstkennern bleiben typisch italienische Art déco - und Jugendstilelemente nicht verborgen. Zahlreiche Villen und Hotels säumen Viareggio. Und mittendrin hauchen wunderschöne Sehenswürdigkeiten dem Städtchen eine kulturelle Note ein.

Eine Augenweide ist das Chalet Martini. Dieses Chalet ist der einzige Prachtbau der Stadt, der einen großen Brand im Jahr 1917 schadlos überstanden hat. Weiterhin sollten sich Besucher in Viareggio keinesfalls einen Abstecher zum Hotel Principe del Piemonte mit seiner Badeanstalt oder dem Magazzini Duilio 48 entgehen lassen.

Viareggio und seine Natur
Eine grüne Oase inmitten der Stadt ist der Park Pineta del Ponente. Dieser Überrest eines riesigen Pinienwaldes lädt zum gemütlichen Spaziergang im Schatten ein. Zudem ist die große Mole in Viareggio bestens zum Flanieren geeignet. Diese Mole bahnt sich ihren Weg in das Meer auf einer Länge von über 500 Metern. Auf dieser Mole sind Besucher dem Meer so nahe, ohne den Halt unter ihren Füßen zu verlieren - ein faszinierendes Gefühl.
Viareggio - die Versillia Küste © daliu / Fotolia

Eines der schönsten Ausflugsziele ist das Dörfchen Camaiore. Dieses Kleinod erscheint zwar auf den ersten Blick unscheinbar. Doch beim Blick ins Detail wird jeder Urlauber den kulturellen Reichtum des Dorfes erkennen. Fresken und andere Kunstwerke aus dem 13. Jahrhundert sind über das ganze Dorf verteilt. Zur Sommerzeit wird an diesem Ort das historisch anmutende Fest "Tappeti di Segatura" aufgeführt. Ein Highlight des Veranstaltungskalenders von Viareggio ist der alljährlich zelebrierte Karneval.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Viareggio


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung