Vietnam

Südostasiatisches Land voller Kontraste

Kategorien: Vietnam

Auf der Suche nach endlosem Dschungel und traumhaften Badebuchten, pulsierenden Großstädten und abgeschiedenen Bergdörfern erwartet Sie im Südchinesischen Meer ein äußerst gastfreundliches Urlaubsziel. Zwischen Laos und Kambodscha lockt das Backpackerparadies mit weltberühmten Nationalparks. Ein Muss ist die malerische Halong Bucht im Norden von Vietnam.

Lassen Sie sich von der magischen Atmosphäre in Asien verzaubern! Atemberaubende Landschaften laden zum Staunen einRund um den Berg Fasipan im nördlichen Teil von Vietnam sind die Reisterrassen Sapas ein einmaliges Erlebnis. In mehr als 3.000 Höhenmetern können Sie auf fantastischen Wanderwegen und MTB-Trails das Land in Asien
Vietnam - Landschaft von hoi eine antike Stadt, Vietnam© richie0703 / depositphotos

Atemberaubende Landschaften laden zum Staunen ein

Rund um den Berg Fasipan im nördlichen Teil von Vietnam sind die Reisterrassen Sapas ein einmaliges Erlebnis. In mehr als 3.000 Höhenmetern können Sie auf fantastischen Wanderwegen und MTB-Trails das Land in Asien entdecken. Im Küstenort Mui Ne ragen die roten und weißen Sanddünen bis zu 30 Meter hoch.

Wenn Sie wagemutig sind, versuchen Sie sich beim Quadfahren oder Dünensurfen. Mit dem Südchinesischen Meer ist das Mekong Delta auf 39.000 Quadratkilometern über reizvolle Kanäle verbunden. Vorbei an schwimmenden Märkten führt eine abwechslungsreiche Bootsfahrt durch die außergewöhnliche Flusslandschaft.

Dem Weltnaturerbe auf der Spur
Wussten Sie, dass sich die größte Höhle der Erde in Vietnam befindet? Den Naturschatz bewundern Sie im Phong Nha-Ke Bang Nationalpark, der für seine unglaubliche Artenvielfalt bekannt ist. In der Son Doon Höhle können Sie an einer mehrtägigen Trekkingtour teilnehmen. Touristen aus aller Welt besuchen in Asien die mystischen Kalksteininseln und schwimmenden Fischerdörfer der Halong Bucht. Die Schönheit dieser smaragdgrünen Wasserlandschaft offenbart sich bestenfalls auf einer Kreuzfahrt.

Zu Gast in Vietnams Millionenmetropolen
Fahrräder und Motorroller dominieren die Straßen von Hanoi. In einer der ältesten Hauptstädte von Asien gehören Hoan Kiem See, Jadetempel und Schildkrötenturm zu den sehenswerten Höhepunkten. Für den Gelehrten Konfuzius wurde einst der Literaturtempel in Vietnam errichtet. Das kosmopolitische Gesicht von Ho-Chi-Minh-Stadt prägen Wolkenkratzer.

Die landesweit größte City liegt 40 Kilometer vom Südchinesischen Meer entfernt. Zwischen Mekong Delta und Fluss Saigon leben mehr als neun Millionen Menschen. Im Bitexco Financial Tower zählen Skydeck und Café in der 49. Etage zu den schönsten Aussichtspunkten des Landes.

Das Essen wird leidenschaftlich zelebriert

In Vietnam spielt Street Food wie die Reisnudelsuppe Pho eine große Rolle. Ihr Nationalgericht schlürfen die Einheimischen zu jeder Tageszeit. Das Sandwich Banh Mi wird in verschiedenen Varianten mit Käse oder Ei, Fleisch oder Gemüse angeboten. In Hanoi speisen Sie authentisch im Restaurant Nha Hang Ngon. Elegant ist das Ambiente im Ly Club. Gehobene Küche serviert das Restaurant Pho Hoa in Ho-Chi-Minh-Stadt. Auch ein Bummel über den Ben Than Market lohnt sich. Oder buchen Sie eine Markttour mit Kochkurs in Asien!

An den schönsten Stränden des Landes verweilen
Der Staat am Südchinesischen Meer umfasst mehr als 3.400 Kilometer Küstenlinie, zu der auch die schönste Insel von Vietnam gehört. Auf Phu Quoc gleichen die Strände Long Beach, Ong Lan und Bao Sao einem Postkartenidyll. Ein wahrer Geheimtipp zum Tauchen, Wandern und Radfahren sind die abgelegenen Con Dao Inseln. 100 Kilometer vom Festland entfernt, sind sie touristisch kaum erschlossen. Surfer treffen sich im Wassersportparadies Mui Ne. An den weißen Sandstränden im Südosten von Vietnam verbringen Sie einen fantastischen Urlaubstag.

Abseits touristischer Pfade unterwegs sein

In der Karstlandschaft Ninh Binh zeigt sich Asien von seiner exotischen Seite. Beliebt ist eine Wanderung durch den Nationalpark Cuc Phuong oder eine Bootstour zu den Grotten von Tam Coc. Die Kaiserstadt Hue war bis 1945 die Hauptstadt von Vietnam. Freuen Sie sich dort auf eine Reise in die Vergangenheit des Küstenstaates. Verbotene Stadt, Kaisergrab und Zitadelle sind Highlights bei Ihrem Besuch. Zu empfehlen ist ein Abstecher ins Dorf Thuy Bieau am Parfumfluss.
Vietnam - Fischerboote in der Bucht von Mui ne, Vietnam© katoosha / depositphotos

Ein Insidertipp für Abenteurer
Im Nordwesten von Vietnam leben Weiße Thai in einem Stelzendorf. Der Bergort Mai Chau öffnet sich erst langsam Übernachtungsgästen. Inmitten einer spektakulären Naturlandschaft wird das Wandern fernab von Touristenströmen zum unvergesslichen Erlebnis. Wanderstiefel und Regenkleidung gehören beim Aufenthalt in der faszinierenden Bergwelt ins Reisegepäck!

Facebook Twitter Xing Linkedin

Wo befindet sich Vietnam


Empfehlungen & Tipps

Vinh Ha Long

Die Heimat für Seenomaden

Im Nordosten von Vietnam begeistert eine smaragdgrüne Wasserlandschaft mit steil aufragenden Felsformationen. Die meisten Kalkfelsen sind unbewohnt. Vor rund 280 Millionen Jahren entstanden, soll das Weltnaturerbe der Legende nach von einem Drachen erschaffen worden sein. Die sagenumwobene Schönheit der Vinh Ha Long Bucht ist Heimat für Seenomaden. In vier schwimmenden Dörfern leben rund 1.600 Menschen von Perlenzucht und Fischfang.

Tunnel von Cu Chi

Die unterirdische Stadt im Süden

70 Kilometer von Saigon entfernt, befindet sich ein Tunnelsystem, das den Vietkong in Kriegstagen als Unterschlupf diente. Die unterirdische Stadt im Süden von Vietnam erstreckte sich einst auf 250 Kilometern Länge. Zur Ausstattung auf drei Etagen gehörten sogar Krankenhäuser. Im Rahmen einer Führung können die Tunnel von Cu Chi besichtigt werden. Die Gänge sind eng und stickig.

Mekong-Delta

Einer der längsten Flüsse der Welt

Im Südwesten von Vietnam münden unzählige Wasserstraßen ins Südchinesische Meer. Einer der längsten Flüsse der Welt führt durch die Reiskammer des Landes. An der Grenze zu Kambodscha säumen Plantagen und Sumpflandschaften das fruchtbare Flussufer. Geschäftig geht es auf dem schwimmenden Markt von Cai Rang zu. Bootstouren im Mekong-Delta starten in Saigon. Im tropischen Monsumklima herrscht von Mai bis Oktober Regenzeit.


Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Asien könnten Sie auch interessieren

Werbung