Zagreb

Die größte Stadt in Kroatien

Kategorien: Zagreb Kroatien

Romantische Tage im historischen Zagreb In Zagreb, der größten Stadt Kroatiens, die gleichzeitig die Hauptstadt des Landes ist, gehen Kultur und Moderne Hand in Hand. Wenn Sie auf den Spuren der Geschichte wandeln und gleichzeitig das pure Nachtleben der Stadt genießen wollen, werden Sie auf viele Sehenswürdigkeiten stoßen.
Zagreb - Blick auf die Kathedrale von Zagreb© dreamer4787 / Fotolia

Das besondere Flair der Stadt, die vielen einladenden Gassen und die einzigartige Atmosphäre laden zum Verweilen ein. Zagreb ist zu jeder Jahreszeit sehenswert und lädt mit seinen Bars, Restaurants und Geschäften zu einzigartigen kulinarischen Erlebnissen ein. Die Tkalciceva ulica ist wahrscheinlich die beliebteste Straße der Stadt.

Nicht nur tagsüber locken die Geschäfte Besucher an, auch nachts ist diese Meile aus der Stadt nicht mehr wegzudenken. Hier wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, man genießt köstliche lokale Spezialitäten, hört Musik und genießt die Atmosphäre für einen entspannten Aufenthalt.

Zagreb in der Nacht
Wenn Sie sich etwas gönnen wollen, sollten Sie unbedingt im Opera Club vorbeischauen. Dieser weltberühmte Nachtclub ist bei vielen Prominenten beliebt und hat mit seiner Lasershow einiges zu bieten. Wenn Sie Party machen wollen, ist dies der richtige Ort dafür. Wenn Sie das Nachtleben etwas ruhiger genießen wollen, könnte ein Besuch in der Weinbar Bornstein die richtige Lösung sein.

Geselligkeit wird hier groß geschrieben. Und wie der Name schon sagt, ist dieses Lokal besonders für Weinliebhaber zu empfehlen. Im Herzen der Stadt findet der Reisende die Bar La Bodega, die mit ihrem malerischen Interieur und dem besonderen Flair für einen einzigartigen Aufenthalt sorgt.

Ob eine Tasse Kaffee, ein Glas Wein oder viele andere kleine Köstlichkeiten, wer sich von einem aufregenden Tag erholen möchte, sollte einen Abstecher in diese Bar machen. Nachts erwacht die Stadt Zagreb zum Leben. Wer sich tagsüber an den vielen Sehenswürdigkeiten geistig erfrischt hat, wird nachts überrascht sein. Die romantische Stadt mit ihren verwinkelten Gassen bietet weit mehr als Kultur und Geschichte.

Tempel und Museen für Geschichtsliebhaber

Zagrebs Name wurde bereits im Jahr 1094 erwähnt, was den Beginn der alten Kultur der Stadt markiert. Die Blütezeit der Stadt wurde 1242 erreicht und Zagreb wurde erstmals 1557 als Hauptstadt Kroatiens erwähnt. Alte Tempel und Paläste zieren noch heute das Stadtbild, wie z.B. die Kathedrale der Mariä Himmelfahrt, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde und eine große Bedeutung in der Geschichte der Stadt hat.

Geschichtsliebhaber werden die Vielfalt der Museen und Denkmäler zu schätzen wissen. Wer tiefer in die Vergangenheit der Stadt eintauchen möchte, sollte einen Besuch im archäologischen Museum einplanen. 40.000 Objekte von unvorstellbarem Wert warten auf den Besucher. Artefakte, Schmuck, Dachböden, alte Haushaltsgegenstände und vieles mehr lassen das Herz eines Hobbyarchäologen höher schlagen. Aber auch weniger erfahrene Besucher werden hier ins Staunen geraten.
Zagreb - Blick aud den Kunstpavillon© Gordana Sermek / Fotolia

Lohnenswert ist auch ein Besuch des Denkmals der Heiligen Maria. Dieses prächtige Denkmal schmückt den Platz vor der Zagreber Kathedrale und lässt ihn in romantischem Gold erstrahlen. Zagreb ist einen Besuch wert. Dank der historischen Sehenswürdigkeiten und der modernen Lebensweise hat die Stadt einen besonderen Platz im Herzen der Reisenden gewonnen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Beiträge

Diese Beiträge in der Kategorie Europa könnten Sie auch interessieren

Werbung